ab 6 Jahren

Das Weihnachtswunder – Eine magische Wintergeschichte

Es ist ein trostloser Heiligabend. Theos Eltern müssen arbeiten und haben ihn in einer ausgekühlten, schmucklosen Wohnung zurückgelassen. Die Babysitterin ist nicht ansprechbar, denn sie ist über ihrem Handy eingeschlafen. Theo fühlt sich unsagbar allein. Vielleicht könnte er trotzdem etwas für Weihnachtsstimmung sorgen? Doch der Baumschmuck, den er aus einer alten Kiste fischt, ist zerbrochen und auch die winzigen Spielzeugfiguren, die er darin findet, wirken ziemlich ramponiert. Dennoch hängt der kleine Junge alles in die Tanne und als kurz darauf eine seltsam rotgrüne Sternschnuppe vor dem Fenster aufleuchtet, erbittet Theo sehnsuchtsvoll eine bestimmte Sache: er möchte endlich un-allein sein. Ob sein Wunsch in Erfüllung gehen wird?

ab 3 Jahren

Winter von Eva-Maria Ott-Heidmann

Eva-Maria Ott-Heidmann zeigt uns in ihrem Bilderbuch “Winter”, dass in der stillsten Jahreszeit ein ganz besonderer Zauber liegt. Der Kargheit der kalten Monate stellt sie die Herzensfreude der Kinder gegenüber und schafft so Illustrationen, die Kindheitsglück in Verbindung mit einer tiefen Naturergebenheit widerspiegeln.

Gutmütigkeit, Frieden und Hilfsbereitschaft bilden hier einen Rahmen, in dem sich die Kinder frei entfalten dürfen. Ausgelassen, staunend und neugierig erfahren die Kleinen ihre Welt in einer ländlichen Idylle und scheinen dabei noch genau zu wissen, wie man an jedem Tag und bei jedwedem Wetter die Freuden des Lebens genießt.

ab 4 Jahren

Das Wintermärchenbuch

Das Wintermärchenbuch wirkt seinen Zauber, während wir uns unter die Wolldecken kuscheln, heißen Kakao trinken und Kekse naschen. Draußen dürfen die Schneeflocken fallen und die Welt mit einem weißen Tuch bedecken. So sehr es vor den Fenstern auch klirrt und friert, in den gemütlichen Stuben wärmen wir unsere Herzen mit den schönsten Geschichten. Beim Vorlesen reisen wir in ferne Länder und erkunden Phantasiewelten. Wir verlieben uns in die Illustrationen von Beatrice Braun-Fock, die weiß, wie Kinder gern im Schnee toben. Wir wünschen uns Freunde wie Ned und Donny, die Zwillinge aus der Geschichte “Zu viele Fäustlinge”. Solch ein rotes Handschuhpaar, wie wir sie zu Hauf auf der Wäscheleine im Vorgarten der Jungs finden, hätten wir auch gern, damit wir uns schließlich in den Wintertag stürzen können, um Schlitten zu fahren und Schneemänner zu bauen.

ab 5 Jahren

Bunt erzählte Klassiker: Geschichten für die Winterzeit

Wunderschöne Wintermärchen für kleine Leser: Neun Märchen, mit denen es man sich zur Winterzeit gemütlich machen kann, vereint der Geschichtenband für kleine Leser ab fünf Jahren aus dem Hause Usborne. Die bunte Mischung aus neuen und alten Märchen, die kindgerecht nacherzählt wurden, machen das Buch zusammen mit der Bebilderung verschiedener Illustratoren zu einer abwechslungsreichen und unterhaltsamen Lektüre. Lasst uns doch mal gemeinsam einen Blick hineinwerfen…

ab 4 Jahren

Mein Schneetag von Sam Usher

Welch magisches Gefühl ist das, am frühen Morgen aufzuwachen und mit einem Fensterblick in eine weiße Winterwelt belohnt zu werden. Der erste Schnee besitzt einen ganz eigenen Zauber, der leise, aber stetig lockt und ruft. Da entsteht eine Sehnsucht, mit allen Sinnen die Puderzuckerwelt zu entdecken – jenen ersten Schritt in den frischen Schnee zu tun und dieses Knirschen unter den Füßen zu hören, neblige Drachenwolken zu atmen, hineinzugreifen in den blütenweißen Schnee, um die erste Kugel zu formen. Genauso geht es dem kleinen Jungen in Sam Ushers “Mein Schneetag”. Er will unbedingt mit seinem Opa in den Park gehen, am liebsten der Allererste sein. Doch einen Großvater zum Rausgehen zu überreden, ist gar nicht so einfach.

ab 2 Jahren

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Während der Süden Bayerns momentan unter Schneemassen zu versinken droht, warten die Kinder hier in unserer kleinen Tieflandsbucht auf ein wenig weiße Pracht, um endlich den ersehnten Schneemann zu bauen und sich von Mama oder Papa auf dem Schlitten durch knirschenden Neuschnee ziehen zu lassen. Doch bis Frau Holle auch über unseren Breiten ihre Betten ausschüttelt, halten wir uns einfach an das Pappbilderbuch aus dem Eulenspiegel Kinderbuchverlag und stimmen “Schneeflöckchen, Weißröckchen” an. Denn wer weiß, vielleicht lockt ja unser Singen die ein oder andere Flocke vom Himmel?

Beschäftigungsbuch

Weihnachtliche Kreativ- und Rätselsfreuden

Überall steigt die Vorfreude auf Heiligabend. Die Kinder zählen die noch verbleibenden Tage bis zum Fest und löchern uns mit Fragen nach dem Weihnachtsmann und seinen Helfern. Hier setzt der Usborne Verlag an und präsentiert uns kreativ gedachte Beschäftigungsbücher, die ein winterliches Weihnachtswunderland heraufbeschwören. In das tauchen die Kinder gerne ein, um die Wartezeit auf den Weihnachtsabend zu überbrücken. Zu dreimal Kreativ- und Ratevergnügen möchte ich euch heute einladen.

ab 3 Jahren

Der überraschende Weihnachtsbrief

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Die Brieftauben und alle anderen Postvögel haben jede Menge zu tun, um alle Feiertagsgrüße zuzustellen. Das rege Treiben beobachtet der kleine Waschbär ganz gespannt vom Fenster aus. Puck hat einen großen Weihnachtswunsch. Er möchte auch endlich mal einen Brief bekommen – einen eigenen, der nur an ihn adressiert ist. Ob seine Sehnsucht in Erfüllung gehen wird?

ab 5 Jahren

Nina Kunzendorf und Benno Fürmann erzählen Weihnachtsmärchen (Eltern family)

Die Kinder lieben es, sich während der dunklen Wintermonate einzukuscheln und sich Geschichten vorlesen zu lassen. Doch ab und zu brauchen auch Mama und Papa mal eine Pause. Was bietet sich da mehr an, als ein Hörbuch einzulegen und sich ebenfalls gemütlich zurückzulehnen, um den Stimmen von Nina Kunzendorf und Benno Fürmann zu lauschen. Die erzählen uns bekannte Märchen von einer frostigen Königin und einem griesgrämigen Geizhals. Nebenher lassen sich im beigefügten Büchlein weihnachtliche Motive ausmalen. So steigt ein herrliches Gefühl der Vorfreude auf Heiligabend in uns auf…