ab 4 Jahren

Das Wunder der Heiligen Nacht – Die Weihnachtsgeschichte

Heute ist ein ganz besonderer Nachmittag. Oma Tine zündet nicht nur das vierte Licht am Adventskranz an, sie hat auch eine ganz besondere Überraschung vom Dachboden mitgebracht. Emma und Paul staunen nicht schlecht, als sie die Kiste auspacken. Drinnen liegen wunderschöne Engel, Hirten und andere bunte Figuren. Doch als sie ein kleines Baby aufstöbern, das in einer Futterkrippe liegt, werden sie stutzig. Was es wohl damit auf sich hat? Oma Tine weiß eine großartige Geschichte über das Wunder der Heiligen Nacht zu erzählen.

ab 6 Jahren

Das Weihnachtswunder – Eine magische Wintergeschichte

Es ist ein trostloser Heiligabend. Theos Eltern müssen arbeiten und haben ihn in einer ausgekühlten, schmucklosen Wohnung zurückgelassen. Die Babysitterin ist nicht ansprechbar, denn sie ist über ihrem Handy eingeschlafen. Theo fühlt sich unsagbar allein. Vielleicht könnte er trotzdem etwas für Weihnachtsstimmung sorgen? Doch der Baumschmuck, den er aus einer alten Kiste fischt, ist zerbrochen und auch die winzigen Spielzeugfiguren, die er darin findet, wirken ziemlich ramponiert. Dennoch hängt der kleine Junge alles in die Tanne und als kurz darauf eine seltsam rotgrüne Sternschnuppe vor dem Fenster aufleuchtet, erbittet Theo sehnsuchtsvoll eine bestimmte Sache: er möchte endlich un-allein sein. Ob sein Wunsch in Erfüllung gehen wird?

ab 5 Jahren

Als Larson das Glück wiederfand

Es war einmal ein alter, ziemlich trübsinniger Mann. Er wohnt in einem großen Haus, das voller Spinnweben hängt, in denen Erinnerungen an längst erwachsene Kinder und an eine Verstorbene, die Mohnblumen liebte, spuken. Larson ist einsam und sein Herz ist bitter. Nicht nur die Pflanzen lassen in dieser Umgebung die Blätter hängen, auch die Katze ist verschwunden, weil sie jene bleierne Atmosphäre, in der die Trostlosigkeit regiert, nicht mehr aushält. Doch eines regnerischen Abends scheucht die Türklingel den alten Larson aus seiner grauen Gedankenwelt…

ab 4 Jahren

Frida Furchtlos lädt zum Tee

Ihr bisheriges Leben verbrachte Frida ganz allein in einem Häuschen im Wald. Noch nie hat die hübsche Gans, die am liebsten einen roten Schal mit weißen Tupfen trägt, ein anderes Tier zu Gesicht bekommen. Da ist sie mehr als überrascht, als ein Wolf sie während der Gartenarbeit anbrüllt und von ihr verlangt, dass sie sich augenblicklich ängstigen müsse. Aber muss die Gans das wirklich? Frida Furchtlos hat eine viel bessere Idee.

ab 6 Jahren

Lasse in der ersten Klasse

Der Übergang vom Kindergarten in die Schule ist für die allermeisten Jungen und Mädchen mit Vorfreude und Neugier, aber auch mit etwas Anspannung verbunden. Bloß gut, dass es Lasse und seine beste Freundin Rica gibt. Die beiden erzählen in “Lasse in der ersten Klasse” den ABC-Schützen von ihren Erlebnissen zum Schulstart und nehmen mit Humor und Einfallsreichtum kleinen Lesern ihre Aufregung. Denn Schule soll vor allem eines: viel Spaß machen!

ab 3 Jahren

Ich erzähl dir die Welt

Unser Wortschatz reicht kaum aus, um von der Schönheit der Erde zu erzählen und all die Wunder zu beschreiben, die uns in Flora und Fauna begegnen. Kate McLelland hat mit “Ich erzähl dir die Welt” ein Buch aus bezaubernden Bildern komponiert, mit dem sie Kindern die Vielfalt der Schöpfung näher bringen möchte und sie ermutigen will, selbst voller Neugier einen Blick in die reiche Naturwelt zu wagen.

ab 4 Jahren

Mond – Eine Reise durch die Nacht

Der Mond übt seit jeher eine magische Faszination auf uns aus. Weißgolden trohnt er im Sternenmeer am Nachthimmel, herrscht über die Gezeiten und verlockt so manches Menschenherz zur Mondsucht. Britta Teckentrup ehrt den treuen Erdtrabanten mit einem kunstvoll poetischen Bilderbuch, in dem sie uns mitnimmt auf eine wundersame Reise durch die Nacht. Wir folgen dem Mond und erleben ihn gemeinsam mit Flora und Fauna in all seinen Wandlungen.

ab 3 Jahren

Ein Jahr auf dem Land – Ein Wimmelbuch-Liebling

Auf dem Land ist mächtig was los. Wir begleiten Familie Bauer und ihre Freunde durchs Jahr und lernen dabei alle Facetten des Landlebens kennen. Hier bevölkern flauschige Schafe, verfressene Schweine und dickbäuchige Kühe die Szenerie. Hahn Ferdinand ist immer unterwegs, um seine Hühnerbande zusammen zu halten, während die Enten am allerliebsten in den Pfützen auf dem Hof paddeln. Neben dem Genuss jener ländlichen Idylle mit viel Frischluft und gesundem Essen gibt es für die Bauers von Januar bis Dezember auch jede Menge Arbeit zu erledigen.

ab 3 Jahren

Ein Jahr im Wald – Ein Wimmelbuch-Liebling

Wir wimmeln uns von Januar bis Dezember durch den Wald. Ein honigverliebter Braunbär lädt uns ein, seinen Lebensraum kennenzulernen und dabei auch die anderen Waldtiere zu treffen. Außerdem dürfen wir den Förster bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Detailliert in Szene gesetzt, entdecken wir auf den farbenprächtigen Doppelseiten, die je einem Monat zugeordnet sind, pralles Leben – auf dem Waldboden und in den unterirdischen Gängen darunter, im Teich und an dessen Ufer, in Baumhöhlen und in den Ästen.