Wald der Wunder

Facettenreich, ursprünglich, zauberhaft, überlebensnotwendig. Wälder sind ganz besondere Ort. Dabei dienen sie nicht nur als Luftfilter, Wasserspeicher und Rohstofflieferant. Der Wald ist ein Lebensraum, der voller Geheimnisse steckt. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, durch den Wald zu wandern, ohne die Tiere dabei aufzuschrecken? Hase, Reh und Fuchs stattdessen bei all ihrem Tun und ihren Alltäglichkeiten genau zu beobachten. Sandra Dieckmann macht es möglich. In “Wald der Wunder“ lädt sie dazu ein, in die intensive Welt zwischen Moosbett und Baumkrone einzutauchen, um all das Leben dort kennenzulernen.

Unvergessliche Begegnungen: Wald der Wunder

Mit dem Aufstieg der Morgensonne beginnt im Wald ein neuer Tag. Gut getarnt zupfen das Rehkitz und seine Mutter leckere Früchte von den Büschen. Die kleinen Füchse recken ihre Nase aus dem Bau, um nun endlich wieder über die Lichtung zu toben. Derweil fischt die Bärin im kristallklaren Wasser nach einer Mahlzeit. Ein Bärenkind sitzt auf dem Rücken der Mutter und beobachtet ihr Können genau. Auch die kleinen Tiere gehen ihren Aufgaben nach. Emsig sammeln die Bienen Blütenpollen. Die Wölfin bringt ihrem Nachwuchs das Heulen bei. Kannst du sie hören? Am glühenden Abendhimmel zieht die Eule ihre Kreise auf der Suche nach Futter. Und als der Mond aufgeht, ist es auch für die Dachsfamilie an der Zeit, den Wald zu erobern.

ab 3 Jahren

Wald

Naturerlebnis, Tierwelt

Gefühlsstark und informationsreich

Es ist ein Wunderbuch, das seinen Namen ganz zurecht trägt. Neben der Vermittlung von tollen Sachinformationen will “Wald der Wunder“ vor allem eines – die Freude an der Natur heraufbeschwören, die es zu entdecken und zu bewahren gilt. Dass Kinder über die Tiere staunen, gelingt Sandra Dieckmann federleicht mit ihren farbsatten, sinnlichen Bildwelten, in denen sie liebenswerte Geschöpfe versammelt. Überall gilt es Details aufzustöbern, sich vom spielerischen Tun der Akteure überraschen zu lassen.

Erzählstarke Texte begleiten die Illustrationen und fordern zur Aktion heraus. Immer wieder werden die kleinen Leser eingeladen, Tiere und Sachen in den Bildern zu finden oder zu zählen und Geräusche nachzuahmen. Anschließend stellt “Wald der Wunder“ all die im Buch vorkommenden Tiere in Steckbriefen vor und beeindruckt mit überraschenden Fakten über Fähigkeiten, Merkmale und Lebensweise.

Anzeige



Informationen zum Kinderbuch
Wald der Wunder
Sandra Dieckmann
arsEdition
ISBN: 978-3-8458-4862-4

empfohlenes Alter ab 3 Jahren

Mehr von arsEdition:

Noch mehr tolle Bücher von arsEdition

Neuste Beiträge:

One Reply to “Wald der Wunder”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner