Ich gehör dazu!

Armut ist ein Faktor, der Einsamkeit begünstigt und das Gefühl der Ausgrenzung multipliziert. Dinge, die für andere Menschen selbstverständlich scheinen, sind unerreichbar. Wie mag es Kindern gehen, die zudem in einem kalten Haus aufwachsen, weil sogar das Geld für die Heizung fehlt. Isabell ist solch ein Kind. Zum Glück hat sie ihre Familie, die mit ihrer Liebe viel aufzufangen vermag. Irgendwann wird das Geld allerdings so knapp, dass das Häuschen verkauft werden muss. Für die Familie beginnt ein Leben am Rand der Stadt in einer Plattenbausiedlung, in der alles grau und trostlos wirkt. Doch Isabell fasst einen Entschluss, der das Leben hier ins Sichtbare holt. In “Ich gehör dazu!“ erzählt Tom Percival davon …

Niemand möchte ausgegrenzt werden: Ich gehör dazu!

Isabell besitzt die Gabe, schöne Dinge zu entdecken und die kosten garantiert nichts. Es sind die Eisblumen an einem Frosttag, das weiche Fell des Hundes, erzählte Geschichten. Im neuen Stadtviertel allerdings vermag sie erstmal gar nichts aufzustöbern, das sie aufmuntert. Es ist ein Ort, der die gleiche Traurigkeit ausstrahlt, die sie in sich spürt. Nach und nach scheint Isabell zu verblassen. Niemand sieht sie, bemerkt sie. Isabell wird eine Unsichtbare. Doch da fällt dem Mädchen etwas auf, was sie vorher nicht bemerkt hat. Ringsum sind Menschen, denen es ebenso geht, die nirgendwo dazugehören zu scheinen. Kurzerhand schmiedet Isabell mit dem Geheimrezept Hilfsbereitschaft einen Plan gegen die Einsamkeit, gegen die Unsichtbarkeit ihrer Nachbarn und die Trostlosigkeit …

ab 4 Jahren

Kinderarmut, Veränderung

Zusammenhalt, WIR-Gefühl, Gemeinschaft, Inklusion

Persönliche Erfahrung

Autor Tom Percival hat es selbst erlebt. Aufgewachsen in einem eiskalten Wohnwagen, mit Flohmarktkleidung und Geldknappheit gab es zwei Dinge, welche die Familie im Überfluss besaß: die Liebe zueinander und die kostenlosen Bücher als dem Bücherei-Bus. In seinem Heimatland Großbritannien leben heute schätzungsweise vier Millionen Kinder in Armut. Überall gibt es Kinder, denen es an Chancengleich fehlt. Armut ist eine Art, einen Menschen zu übersehen. Das schildert Tom Percival sehr eindringlich in “Ich gehört dazu!“.

Mit seinem Bilderbuch rückt er das Wir-Gefühl überzeugend und kraftvoll in den Mittelpunkt. Dabei wird sehr deutlich, dass es egal sein sollte, aus welcher Schicht der Mensch stammt, welchen Migrationshintergrund er hat, was er besitzt, wie prall sein Bankkonto gefüllt ist. Entscheidend wird das WIR, weil die Menschen sich füreinander interessieren. So wird jeder bedeutsam. Das ist eine Botschaft, die unsere Gesellschaft braucht, weil wir einander brauchen. „Ich gehör dazu!“ bestätigt Kinder, wie wichtig sie sind und welchen Wert sie für eine Gruppe haben.

Anzeige



Informationen zum Kinderbuch
Ich gehör dazu!
Tom Percival
arsEdition
ISBN: 978-3-8458-4467-1

empfohlenes Alter ab 4 Jahren

Mehr von arsEdition:

Noch mehr tolle Bücher von arsEdition

Neuste Beiträge:

2 Replies to “Ich gehör dazu!

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner