Geisterspuk und Hexenhut

Herbstblätter tanzen wild im kühlen Wind. Geschnitzte Kürbislaternen leuchten in den Vorgärten. Die ersten Frostnächte klirren in der Welt. Wenn das nicht die allerbeste Stimmung ist, um in schaurigschöne Geschichten einzutauchen. „Geisterspuk und Hexenhut“ präsentiert einen ganzen Sammelband unheimlich guter Texte namhafter Autoren, packt auch Gedichte und Lieder obendrauf, hübsch verpackt von den stimmungsvollen Illustrationen der Künstlerin Barbara Korthues.

„Geisterspuk und Hexenhut“ – Gutes Gruseln garantiert

Eine von Otfried Preußlers Lieblingsfiguren soll eine wichtige Prüfung bestehen. Ihre Zauberkraft glaubt die kleine Hexe gut einzusetzen, doch der Hexenrats ist leider ganz anderer Ansicht. James Krüss fragt sich, ob tatsächlich hundertzwei Gepensterchen vor seinem Fenster tanzen. Oder will ihm der Herbstregen vielleicht nur einen Streich spielen? Hänsel und Gretel lassen sich von zu viel Zuckerzeug verführen, Alice lockt das Wunderland und Christine Nöstlingers Sisi und Sigi verbringen ihre Zeit mit Streiten bis Florenz Tschinglbell auf den Plan tritt.

Für kleine Räuberinnen und Mini-Magier

Eine wahrlich zauberhafte Lektüre für die bevorstehenden Herbstferien und das Halloweenspektakel entblättert sich mit „Geisterspuk und Hexenhut“. Wohldosierte Schauerhäppchen sorgen für angenehme Gänsehautmomente. Dabei setzt das Hausbuch auf eine kunterbunte Vielfalt. Neben herbstmagischer Literatur punktet „Geisterspuk und Hexenhut“ mit einem Aktivteil. Anleitungen für eine witzige Fledermaus- oder Spinnendeko locken an den Basteltisch. Gestärkt werden darf sich anschließend mit Kürbisbrot, Räuberwaffeln und Gespensterkeksen. Ein Rezept für süßwürziges Kunstblut serviert “Geisterspuk und Hexenhut“ ebenso und motiviert die kleinen Leser große Geschwister zu erschrecken. Gemeinsam darf man es sich anschließend in der selbstgebauten Räuberhöhle gemütlich machen.

Insgesamt ein absolut empfehlenswerter Saisonbegleiter, welcher unbedingt einen Platz neben dem charmanten „Herbstlaub und Laternenlicht“ finden sollte.

Anzeige

Affiliate Links


Informationen zum Kinderbuch:


Geisterspuk und Hexenhut
Ein Hausbuch für die ganze Familie. Mit Bastelideen
Annette Betz

empfohlenes Lesealter ab 5 Jahren


Neuste Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar