Wilde Wikinger in Sicht: Das Geheimnis von Haithabu (Dusty Diggers, Band 3)

Schon als Kind ist Sophus Müller davon begeistert, das Leben aus der Vergangenheit aufzustöbern – und wenn es nur die alten Knöpfe vom Kleid der Großmutter zwischen den Holzdielen im Wohnzimmer sind. Jahre später macht der inzwischen studierte Altertumsforscher seinen größten Fund. Zwischen Nordsee und Ostsee, am Ende der Schlei, stößt er 1898 auf die sagenumwobene, gigantische Wikingermetropole Haithabu. „Dusty Diggers – Wilde Wikinger in Sicht“ begleitet die atemberaubende Entdeckung und hat so manches Geheimnis über die stattlichen Nordmänner im Gepäck. Wusstest du eigentlich schon, dass das bekannte Bluetooth-Zeichen auf einen Winkingerkönig zurückgeht? Oder dass die Wikinger so etwas wie die ersten Battle Rapper waren?

Ausgraben lohnt sich: Wilde Wikinger in Sicht

Die Kieler Museumsdirektorin Joanna Mestorf handelt nach der Devise, dass es mehr braucht als einen Spaten, um der Erde ihre Geheimnisse abzuringen. Statt einem Schatzsucherblick ist es vor allem der Wille, etwas über den Alltag der Altvorderen zu erfahren. Ihre Leidenschaft befeuert die Ausgrabungen der spatenschwingenden Wissenschaftler, die in Sophus Müllers Fußstapfen treten und über Jahrzehnte auf so manchen außergewöhnlichen Fund an der Schlei stoßen. Und schließlich keimt die Idee auf, der Ausgrabungsstätte neues Leben einzuhauchen, indem ein Museum mit rekonstruierten Häusern zu errichtet wird.

ab 8 Jahren

Archäologie

Wikinger, Forscher und Entdecker, Geschichte verstehen

Archäologie mit viel Herzblut

Die Dusty Diggers machen Archäologie für Kinder lebendig und beweisen, dass ganz schön viel Wissen im Erdboden steckt. Modern und frech erzählt, angefüllt mit Fakten und spannenden Informationen holt Silke Fry mit Band drei der packenden Sachbuchreihe die wilden Wikinger in die Neuzeit. Witzige Illustrationen, oft in Montage mit Fotos der Originalschauplätze oder gespickt mit coolen Sprüchen, steuert Marie Geissler bei, der es auf humorvolle Weise gelingt, komplexe Zusammenhänge sichtbar zu machen. 

Für „Wilde Wikinger in Sicht: Das Geheimnis von Haithabu“ und den Blick auf das UNESCO Welterbe, gesponnenen in eine sehr bildhafte Geschichtsstunde, gibt es eine ganz wilde Empfehlung von uns. Ein Blick lohnt definitiv auch auf die Vorgänger-Bände, hier und hier auszugraben und nachzulesen.

Anzeige



Informationen zum Kinderbuch
WILDE WIKINGER IN SICHT: Das Geheimnis von Haithabu – Dusty Diggers-Geschichte Nr. 3
Silke Vry, Marie Geissler
Bilderbande – E.A. Seemann Henschel Verlag
ISBN: 978-3-86502-466-4

empfohlenes Alter ab 8 Jahren

Mehr aus dem E.A. Seemann Henschel Verlag:

Noch mehr tolle Bücher aus dem E.A. Seemann Henschel Verlag:

Neuste Beiträge:

3 Replies to “Wilde Wikinger in Sicht: Das Geheimnis von Haithabu (Dusty Diggers, Band 3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner