Summ, summ, summ, Bienchen, summ herum

Wie köstlich das schmeckt! Vom frisch geschmierten Brötchen tropft der Honig direkt auf unsere Finger, die wir genüsslich abschlecken. Wir lieben Honig. Ob als Aufstrich auf dem Frühstückstisch oder als Süßungsmittel abends in der warmen Milch. Aber so ein Glas mit Honig zu füllen, bedeutet nicht nur für den Imker viel Geduld. Für die Bienchen heißt es vor allem jede Menge Arbeit. Der Eulenspiegel Kinderbuchverlag packt das Hohelied auf die fleißige Biene in ein wunderschönes Pappbilderbuch. Hier bestaunen wir nicht nur die niedlichen Illustrationen, sondern dürfen auch kräftig mitsummmen…

“Summ, summ, summ,

Bienchen summ herum!

Ei, wir tun dir nichts zuleide,

flieg nur aus in Wald und Heide.”

Und das tut sie. Mit den allerbesten Kollegen fliegt sie übers Land, während der kleine Traktor ganz gemütlich den Feldweg entlang tuckert. Vom Frühling an bis in die späten Sommertage hinein werden Pollen wie Nektar gesucht und im Körbchen aufgesammelt. Jeden Abend bringt die geflügelte Bande den reichen Ertrag nach Hause. Was für ein süßer Schatz, der zu Honig werden darf.

Die Illustratorin Karoline Grunske erschafft mit ihren Bildern eine idyllische Naturwelt, in der sie den Bienen einen Lebensraum schenkt, in dem das Tier nicht bedroht wird von allerlei menschlichen Fehltritten. Das altbekannte Kinderlied “Summ, summ, summ, Bienchen summ herum!” wird so vielleicht zur sehnsüchtigen Zukunftsmelodie, die all das anklingen lässt, was wir unseren Kindern wünschen. Eine gesunde Natur, in der Bienen nicht in Massen wegsterben.

Summen, singen, schützen

Das Pappbilderbuch Summ, summ, summ, Bienchen summ herum! aus dem Eulenspiegel Kinderbuchverlag schafft so einen herrlich süßen Mehrwert. In einer traditionellen musikalischen Weise wird die liebreizende Honigbiene nicht nur besungen, sondern auch ihre Wichtigkeit für die Erde und die Menschheit gewürdigt.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Summ, summ, summ, Bienchen, summ herum (Eulenspiegel Kinderbuchverlag)*
Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Karoline Grunske (Illustr.)
Eulenspiegel Kinderbuchverlag

empfohlenes Lesealter ab 2 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Kinderlieder-Bücher findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

2 Replies to “Summ, summ, summ, Bienchen, summ herum

  1. Es ist begrüssenswert, wenn den Kindern die Angst vor Bienen und anderen Insekten genommen wird. Viele Menschen reagieren immer noch total panisch, wenn sie z. B. eine Wepse sehen. Da werden vor Hysterie ganze Tische umgestossen … 😉 😀

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)