Post von Urachhaus und Freies Geistesleben – Diese Kinderbücher wandern in den Bücherrucksack

Urachhaus und Freies Geistesleben präsentieren eine Bücherspende, in der ganz viel Natur und vor allem ein großes Herz steckt. Wir freuen uns, den bezaubernden Giesbert zu den Lesekindern schicken zu dürfen und ebenso Astrid Franks wertvolles Buch “Uli unsichtbar”. Auch der Humor kommt ganz sicher nicht zu kurz. In “Mein Papa” beweist das Elefantenkind allerlei Einfallsreichtum, um den müden, allerbesten Elefantenvater aus dem Bett zu holen. Und Joris versucht in einer Nacht- und Nebelaktion, ein Dino-Skelett zu puzzeln. Lasst uns mal genauer auf die schönen Bücher schauen…

Im Verlag Freies Geistesleben denkt man mit dem Herzen. Und genau das spiegelt sich auch im Buchprogramm wieder. Mit derzeit rund 1100 lieferbaren Titeln ist Freies Geistesleben einer der führenden Verlage für Anthroposophie und Waldorfpädagogik.

Neben Titeln für die pädagogische Praxis in Kindergarten, Schule und Elternhaus, die unter dem Motto Kinder wahr nehmen zentrale Aspekte der Waldorfpädagogik in den Mittelpunkt stellen, umfasst das umfangreiche Programm Ratgeber, Sach- und Fachbücher im Segment Wissenschaft und Lebenskunst, gibt mit seinen Kreativ- und Kochbüchern eine Vielzahl an Ideen für ein kreatives Leben und bietet Kindern und Jugendlichen treue Freunde auf ihrem Weg ins Lesen: Bücher, die mitwachsen.

Verlag Freies Geistesleben (https://www.geistesleben.de/UeBER-DEN-VERLAG/)

Urachhaus, ursprünglich als Verlag der Christengemeinschaft gegründet, blickt auf eine über 90jährige Geschichte zurück. Frank Berger, der die Verlagsleitung von 1996 bis 2012 inne hatte, gelang es, Urachhaus ein neues, erfolgreiches Profil zu verleihen, die Tradition bewahrend, das Neue immer im Blick.

Heute umfasst es die Segmente Lesen, was die Welt erzählt (Kinder- und Jugendbücher), Für die Glücksmomente des Leben (Literatur, Geschenkbücher und Biografien), Kompetenz in Sinnfragen (Ratgeber für Zeit- und Lebensfragen, Medizin und Pädagogik) und Horizonte erweitern (Religiöse Erneuerung und Kulturgeschichte). 

Verlag Urachhaus (https://www.urachhaus.de/Ueber-den-Verlag/)

Pippa und Pelle feiern Geburtstag

“Zum Geburtstag gibt es bei Pippa und Pelle Kuchen. Und nicht nur das: Sie treffen ihre Freunde, die ihnen natürlich gratulieren und ein Ständchen singen wollen. Mit herrlichen Reimen, die die Kinder zum Mitsprechen animieren, und den gewohnt zauberhaften Illustrationen Daniela Dreschers. Ein wahrer Schatz für unsere kleinsten Leserinnen und Leser, der bei keinem Geburtstag fehlen darf!”

Hier kannst du das Buch entdecken

Giesbert in der Regentonne

Giesbert ist ein Regenrinnen-Wicht, der während eines besonders regnerischen Tages aus der Dachrinne heraus, durch das Rohr hindurch in das Regenfass im Garten gespült wird. Hier gefällt es Giesbert. Zwar ist seine Flöte zerbrochen, aber der alte Holundergeist verspricht ihm eine neue. Fortan lebt Giesbert in der Regentonne, die nach Moos und Johannisbeeren duftet. Blumen ranken sich um sie und neben ihr steht eine kleine Holzkiste, auf der es sich Giesbert gern gemütlich macht, um die Abendsonne zu genießen, während er dem Konzert der Rotkehlchen lauscht.

Zur kompletten Rezension

Hier kannst du das Buch entdecken

Giesbert hört das Gras wachsen

Giesbert kehrt zurück und hat jede Menge neue Draußen-Abenteuer mitgebracht. Der kleine Wicht in der unverwechselbaren Montur aus grüner Trägerhose und Blätterhut nimmt seine Leserschaft erneut mit auf eine Gartenreise durch die Jahreszeiten. Seine Flöte hat er natürlich auch im Gepäck, welche uns mit sanften Melodien umgarnt, während wir Giesberts Erlebnissen inmitten eines verwunschenen Wald- und Wiesenidylls lauschen dürfen.

Zur kompletten Rezension

Hier kannst du das Buch entdecken

Uli Unsichtbar

Uli zählt. Er zählt die Fenster des neuen Hauses, die Zimmertüren der neuen Wohnung, die Schritte zum Eismann und die Schritte bis zum Freibad. Zahlen beruhigen Uli. Als er jedoch nach den Sommerferien in eine neue Schule kommt, ist der kleine Junge so verängstigt, dass er weder 3 mal 7 ausrechnen kann, noch vermag er es, der Klasse seinen Namen zu nennen. Aus seinem Mund kommt nur ein Stottern. So wird von einem Augenblick auf den nächsten aus Uli ein “U-u-uhu” und die ganze Welt scheint ihn auszulachen.

Zur kompletten Rezension

Hier kannst du das Buch entdecken

Mein Papa

“Annemarie van Haeringen erzählt die Geschichte eines sehr müden Vaters und seines umso aufgeweckteren Sohnes. Beide Figuren schließt man sofort ins Herz und trompetet mit ihnen gerne das unvergleichliche Gefühl von Liebe in die Welt!”

Hier kannst du das Buch entdecken

Oh, wer sitzt da auf dem Klo?

“Oh, oh – wenn Giraffe, Affe, Pinguin, Tiger, Elefant, Schwein und Bär ganz dringend aufs Klo müssen, aber da schon jemand drin ist, dann ist die Not groß! Harmen van Straaten erzählt in Reimen eine überaus lustige Ketten-Klo-Geschichte, bei der wir mit seinen herrlich illustrierten Figuren von Episode zu Episode lachend mitleiden. Und das Ende ist – hier sei’s nicht verraten – einfach wunderbar …!”

Hier kannst du das Buch entdecken

Joris puzzelt einen Dino

Joris kann einfach alles. Er findet mit verbundenen Augen den Weg zur Schule, knackt jedes Rätsel, gewinnt jeden Wettkampf. Er ist immer der Erste. Und natürlich hat er auch auf jede Frage eine Antwort. Die Kinder seiner Klasse sind schon ziemlich genervt von ihm. Denn Joris gilt als Besserwisser. Als die Lehrerin den Schülern einen Museumsbesuch ankündigt, ist der kleine Junge sofort Feuer und Flamme. Da könnte man endlich selbst einmal ausprobieren, aus den Dino-Knochen ein Skelett zu puzzeln. Das schafft Joris doch bestimmt! Oder etwa nicht?

Zur kompletten Rezension

Hier kannst du das Buch entdecken

Lieber Verlag Urachhaus, lieber Verlag Freies Geistesleben, vielen herzlichen Dank, dass ihr diese wunderbaren Herzensbücher an die Lesekinder weitergebt. Das ist wirklich eine ganz große Freude.

One Reply to “Post von Urachhaus und Freies Geistesleben – Diese Kinderbücher wandern in den Bücherrucksack”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)