Post von Marikka Pfeiffer – “Das Springende Haus” hüpft in den Bücherrucksack

Ich freue mich so sehr, dass Marikka Pfeiffer den Bücherrucksack mit ihrer wunderbaren Abenteuerreihe “Das Springende Haus” unterstützt. Es ist eine enorme Bereicherung für das Projekt, wenn Autoren solch herzliches Engagement zeigen und auch noch wunderbare Worte an die Lesekinder (übrigens eine Wortfindung von Marikka) richten.

Marikka Pfeiffer ist ein Mulittalent mit einer Vorliebe für Abenteuer und verwunschene Orte, an denen man lachen und Milchkaffee genießen kann. Sie studierte Musikpädagogik und Geschichte, spielte mit Kinder und Jugendlichen Theater, drehte Filme und komponierte Lieder. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und Projektleiterin für Kreatives Schreiben. Heute lebt Marikka Pfeiffer in Potsdam, ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Hier kannst du Marikka auf ihrer Webseite besuchen.

Einmal Hollywood und zurück

Lonni ist die Neue im Tulpenweg, einer scheinbar ziemlich öden Gegend am Rande der Stadt. Nach ein paar langen Tagen voller Trübsal blasen und Langeweile, entdeckt das Mädchen bei einem ihrer Streifzüge ein Loch in der gewaltigen Nachbarhecke. Schnell ist sie hindurch geschlüpft und macht Bekanntschaft mit jemandem auf den sie während der ganzen Sommerferien sehnlichst gewartet hat: einen Freund zum Quatschen und Spielen. Endlich! Als Lonni auch noch erfährt, dass Nicks Familie ein wundersames Geheimnis hütet, gerät sie im wahrsten Sinne aus dem Häuschen.

Die komplette Rezension findest du hier

Unter der Ritterburg

Dieses Haus vermag einfach nicht stillzustehen! Lonni ist begeistert von ihren neuen Nachbarn, den Wendelins, und deren genialem Quartier, das die Bewohner zu den ungewöhnlichsten Orten auf der ganzen Welt entführt. Doch diesmal geht es weder auf Safari noch nach Hollywood. Während der Sommerferien will Lonni mit Nick unbedingt das Rätsel um dessen verschwundene Großeltern lösen, die das Haus nach einem Sprung im Nirgendwo zurückgelassen hat. Zwar haben Opa Widu und Oma Henni einen geheimen Rettungscode versteckt, aber die Zeit drängt, diesen zusammenzufügen, denn das Haus zeigt immer mehr Eigenwilligkeiten…

Die komplette Rezension findest du hier

Vorsicht, Vulkan!

Oh je, das Springende Haus zeigt immer mehr Eigenheiten! Dabei warten doch die verschwundenen Wendelin-Großeltern sehnsüchtig auf Rettung und nur Opa vermag die Steuerung des Hauses zu reparieren. Während Lonni und Nick nach den Ziffern für den Hauscode suchen, der sie zu Oma Henni und Opa Widu führen soll, plant das unberechenbare Domizil schon seinen nächsten Ausflug. Brenzlige Situationen sind garantiert!

Die komplette Rezension findest du hier

Herzliche Worte

Danke, liebe Marikka, für diese tolle Unterstützung. Deine Geschichten werden die Lesekinder ganz bestimmt begeistern.

Übrigens erscheint Band 4 der Reihe am 18.06.2019. Wir sind schon sehr gespannt. Die Besprechung zu “Einsame Insel voraus!” wirst du auf Kinderbuch-Liebling finden.

Mehr über Marikka und ihre Arbeit erfährst du im Interview.

2 Replies to “Post von Marikka Pfeiffer – “Das Springende Haus” hüpft in den Bücherrucksack

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)