Gute Nacht, Sternchen

Das Mädchen tobt mit dem Lieblingskuscheltier durch den Garten. Es tanzt mit den Blättern und erobert den Laubhaufen. Im Haus verfolgt der Hund das Spiel zwischen Kind und dem Plüschtier namens Sternchen mit traurigen Blick vom Fenster aus. Wäre er doch auch dabei! Er fühlt sich so einsam. Die Nacht scheint seinen Wunsch zu erfüllen. Denn da wird Sternchen plötzlich lebendig und zum Kameraden, der Kekse verteilt. Das größte Wunder wartet allerdings vor der Haustür…

“Das ist ja ein niedlicher Keks!”

Das Tier aus Plüsch und der Hund knabbern einträchtig an ihren Keksen, als die Maus die Szenerie betritt. Kleine Kekse, die kann jeder! Der größte Keks jedoch hängt oben zwischen den Sternen, verkündet sie. Den müsste man sich vom Nachthimmel pflücken! Ob es gelingen wird?

Zärtlich und voller Fantasie

Eine magische Geschichte präsentiert uns Ricardo Liniers mit Gute Nacht, Sternchen. Die bestrickenden Bildwelten kommen im Comic-Stil daher. Es gilt beim Betrachten jede Menge zu entdecken und sich hineinzuträumen in die abenteuerliche Handlung um ungewöhnliche Helden, die nachts zu Freunden werden – und bei Tag ganz bestimmt an dieses Band anknüpfen.  


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Gute Nacht, Sternchen*
Ricardo Liniers
Sauerländer

empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Freundschafts-Geschichten findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)