Superkitty

Kitty ist frustriert. Sie arbeitet in der tollsten Firma der Welt. Doch statt gemeinsam mit den anderen Sagenhaften Superhelden auf Verbrecherjagd zu gehen, muss das Kätzchen tagein tagaus das Telefon bedienen. Dabei hat sich die süße Büromieze doch längst ihr eigenes Superheldenkostüm genäht. Nach dem Anruf von Professor Fossil, aus dessen Museum ein Dinoknochen verschwunden ist, hält es Kitty nicht mehr auf ihrem Drehstuhl aus. Sie folgt den Sagenhaften Superhelden, um den fiesen Norman Niedertracht zu schnappen. Eine abenteuerliche Verfolgung beginnt, auf der Kitty endlich ihre Qualitäten unter Beweis stellen darf.

Es sind wohl die coolsten und stärksten Kerle, die es gibt. Gepard ist superschnell. Gnu und Löwe sind superhaarig. Der Elefant ist supergroß und Nashorn und Bär haben jede Menge Power in den Knochen. Dumm nur, wenn die ein oder andere Eigenheit, dazu führt, während der Verbrecherjagd auf Abwege zu geraten. Bloß gut, dass Kitty diesmal mit von der Partie ist. Als Einzige schafft sie es, sich dem gemeinen Norman auf dem höchsten Dach der Stadt in die Quere zu stellen – gerade in dem Moment als er es sich zu einem Dinner for one mit dem Dino-Knochen gemütlich machen möchte. Doch Norman Niedertracht ist keineswegs so leicht zur Vernunft zu bringen, schon gar nicht, wenn ein kleines Kätzchen mit plötzlich wackligen Beinen und bebenden Schnurrhaaren vor dem übergroßen Hund steht. Aber zum Glück ist kluge Kitty mit jeder Menge Einfallsreichtum gesegnet…

Hannah Whitty und Paula Bowles erzählen in Superkitty vom grandiosen Aufstieg eines Mädchen für alles zur gefeierten Superheldin. Die beeindruckt nicht mit Körpergröße oder Kraft, sondern mit kreativen Ideen und jeder Menge Mut. Superkitty ist eine Figur, die als niedliches Kätzchen einerseits sehr bezaubernd daherkommt und Jungen wie Mädchen gleichermaßen für sich einnimmt, überzeugen kann sie aber besonders auf Grund der freche Dynamik, die sie an den Tag legt, um ihre Träume von den Großen nicht länger kleinreden zu lassen. So ist Superkitty ein wunderbares Mutmachbuch für Kinder und auch für die Großen ein humorvoller Anstoß, ihrem Nachwuchs mehr Eigenverantwortung zuzugestehen.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Superkitty*
Hannah Whitty, Paula Bowles
J.P. Bachem Verlag

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren

Das Buch gefällt dir? Hier kannst du es kaufen:

*

Mehr Lieblinge der Redaktion findest du hier.

* Hallo! Ich bin ein Amazon-Partnerlink. Wenn du dich entschließt, das Buch über diesen Link zu kaufen, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

3 Replies to “Superkitty

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)