Lies mit mir: Ein Kätzen sorgt für Wirbel

Nichts wünscht sich Marie mehr als eine Katze. Sie verspricht, diese zu füttern, mit ihr zu spielen und sie stets gut zu versorgen. Trotzdem kann sie ihre Eltern einfach nicht überzeugen. Marie ist traurig. Nur gut, dass es ihren besten Freund Ben gibt, der nebenan im Pfarrhaus wohnt. Mit seiner Katze Mimi beschäftigt sich das Mädchen stundenlang. Aber irgendwann ist alles anders. Mimi verhält sich ausgesprochen merkwürdig. Als sie verschwindet, sind die Kinder ratlos. Doch eines Tages dürfen sie im Gottesdienst eine Überraschung erleben, welche die ganze Gemeinde in Aufregung versetzt.

Die Menschen in der Kirche staunen nicht schlecht, als sich während der Predigt das Altartuch bewegt. Vor allem Marie ist begeistert. Denn ausgerechnet ihr tapst ein kleines Glück auf vier Pfoten entgegen und macht es sich auf ihrem Schoß bequem. Mimi hat vier Junge bekommen und die sind allesamt bezaubernd anzusehen. Marie möchte unbedingt ein Katzenkind mit nach Hause nehmen, sobald es alt genug ist. Doch die Eltern des Mädchen haben Bedenken. Ob Marie Gott bitten kann, ihr zu helfen?

Sandra Binder erzählt im Erstleseband “Ein Kätzchen sorgt für Wirbel” von der kindlichen Sehnsucht nach einem tierischen Gefährten. Doch der Wunsch nach einem Haustier beinhaltet immer auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Die Autorin zeigt uns mit Maire eine Protagonistin, die zartfühlend auf die Bedürfnisse des Tieres einzugehen vermag und sich so den Weg ebnet, den Traum vom eigenen Vierbeiner zu realisieren. Gekonnt verknüpft Sandra Binder zudem biblische Weisheiten mit einigen wertvollen Tipps über das Zusammenleben mit Katzen.

“Ein Kätzchen sorgt für Wirbel” aus der Reihe Lies mit mir! bietet vor allem kleinen Tierfreunden einen hervorragenden Anreiz, das Lesen zu üben. Im Mitlesekonzept übernehmen die Eltern den größten Teil des Vorlesen, während die Kinder hervorgehobene Passagen selbst lesen. Schwierigere Wörter und Begriffe werden erklärt und erleichtern das Textverständnis.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Ein Kätzchen sorgt für Wirbel (Lies mit mir! – Tiergeschichten)*
Sandra Binder, Tanja Husmann
SCM Verlag

empfohlenes Lesealter ab 6 Jahren

Das Buch gefällt dir? Hier kannst du es kaufen:


Mehr schöne Lese-Lern-Geschichten findest du hier.

* Hallo! Ich bin ein Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die redaktionelle Arbeit auf Kinderbuch-Liebling.de wird jedoch mit einer geringen Vergütung unterstützt. So kann hier weiter über die wunderbare Welt der Bücher berichtet werden. Ich freue mich über deinen Bücherkauf, danke dir ganz herzlich für dein Vertrauen und wünsche dir vor allem eines: viel Vergnügen beim Lesen!

4 Replies to “Lies mit mir: Ein Kätzen sorgt für Wirbel

    1. Ich habe mein erstes Kätzchen heimlich mit 16 Jahren adoptiert. Leider durfte es nicht bleiben. In meiner eigene erste Wohnung zog dann bald eine Katze mit ein – die einzige. Wir hatten sie 16 Jahre. Danach konnte ich mich nicht mehr entschließen, eine neue Katze zu betreuen. Mein Herz hängt immer noch an der alten Dame, die vor drei Jahren gestorben ist.

Was denkst du über das Buch?