Das kleine Mampf

Gerade als sich Familie Appenzeller gemütlich hinsetzen möchte, um ein köstliches Abendbrot zu verspeisen, ist ebendieses verschwunden. Dort wo eben noch eine Schüssel Kartoffelstampf mit Knusperzwiebeln auf dem Tisch thronte, herrscht nun gähnende Leere. Auf den blanken Tellern spiegeln sich die entsetzen Gesichter von Mutter, Vater, Matilda, Piet und der Katze Mauzemupp. Als am nächsten Tag beim Grillfest immer wieder Essen verschwindet und der Großmutter sogar das Würstchen von der Gabel gestohlen wird, machen sich die Kinder Matilda und Piet auf die Suche nach dem hungrigen Dieb. Ihre Spur führt sie bis in den Keller des Hauses. Was sie dort entdecken, hätten sie nie für möglich gehalten.

Ein kulinarischeR Leitfaden zur Völkerverständigung

Feinsinnig und herrlich komisch kommt dieses Bilderbuch daher, vereinnahmt seine Leserschaft von der ersten Seite an und lockt mit einem Rätsel durch dunkle Keller wie regnerische Nächte mitten hinein in ein riesengroßen goldenes, vielleicht auch purpurpinkfarbenes Herz. Alexander Stroh vereint in seinem Kinderbuch-Erstling Kulturen und lässt sie beim abendlichen Mahl Bruderschaft schließen. “Das kleine Mampf” entkräftet allerhand Vorurteile und macht aus dem Fremden einen Hauptgewinn. Nebenbei darf auch der Papa feststellen, dass man die eigenen Kinder durchaus öfter ernst nehmen kann, spätestens dann, wenn das Phantasma plötzlich quicklebendig den Kartoffelstampf verputzt.

Alle Zu Tisch, bitte!

Während sich meine Kinder nach dem Vorlesen unbedingt ein kleines Mampf zu uns nach Hause wünschen, fühle ich mich ein Stück weit in die 80er Jahre zurückversetzt, als ein verfressener Außerirdischer namens Alf der Gastfamilie Tanner den Kühlschrank leerräumte und deren Katze terrorisierte. Das kleine Mampf bedroht allerdings hier nicht die Katze und scheint auch sonst keinerlei Schaden anrichten zu wollen. Stattdessen ist es mit einem ebenso außerirdisch endlos-hungrigen Magen gesegnet, trägt aber zugleich zur Versorgung der Familie bei. Es kocht die leckersten Gerichte, wobei es stets ein einladendes Lächeln im einäugigen Gesicht trägt. Kleines Mampf, wo immer du dich gerade herumtreibst, hier an unserem Esstisch wäre noch ein Plätzchen für dich frei.


ANZEIGE

Du möchtest wissen, wer das kleine Mampf ist?

Hier kannst du das Buch bestellen.

Informationen zum Kinderbuch:

Das kleine Mampf
Alexander Stroh
Alwis Verlag

empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren

ISBN: 978-3-938932-52-0
Preis: 9,90 Euro


Mehr Geschichten, in denen Vorurteile abgebaut werden, findest du hier.

KURZBIO’S

Der 1982 geborene Alexander Stroh liebt es seit jeher Geschichten zu erfinden. Nach einer Ausbildung zum Mediengestalter und beruflichen Abzweigungen, kehrt er mit seinem Kinderbuch-Erstling zurück zu seinen Wurzeln. In “Das kleine Mampf” findet seine Liebe zum Malen und Schreiben einen kraftvollen Ausdruck. Alexander lebt heute mit seiner Frau und seinem Sohn in Münster.

Hier kannst du Alexander Stroh auf seiner Webseite besuchen.

* Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

2 Replies to “Das kleine Mampf

Was denkst du über das Buch?