ab 10 Jahren

Das schwebende Haus der Wünsche

Das Haus kocht Essen. Es schließt abends die Gardinen, wenn Amani und Hund Guapa schlafen gehen. Das tollste am Haus aber ist, dass man mit ihm auf Reisen gehen kann – überall hin, in jedes Land. Schließlich sind das schwebende Haus und seine zwölfjährige Bewohnerin dafür verantwortlich, anderen Kindern ihre Wünsche zu erfüllen. Doch eines Tages fürchtet sich das Haus. Denn ein fremder Man taucht auf, der Amani und das Haus sehen kann. Das war keinem Erwachsenen bisher möglich. Auf ihrer Flucht begegnen sie zum ersten Mal anderen Kindern in magischen Häusern. Amani spürt, dass etwas Sonderbares vor sich geht. Und vielleicht wird sie endlich Antworten auf all die Fragen erhalten, die sich seit Kurzem in ihr regen …

Read more

ab 10 Jahren

Junior High – Chaos im Doppelpack

Jeder Schulwechsel stellt Kinder vor eine Herausforderung. Ungewissheit mischt sich mit Neugier, jede Menge Fragen ploppen auf. Werde ich Freunde finden? Wie sind die Lehrer? Schaffe ich den Unterrichtsstoff? So geht es auch Tegan und Sara. Nach einem Umzug wechseln die eineiigen Zwillinge in die siebte Klasse einer weiterführenden Schule, die Junior High. Hier kennen die Mädchen niemanden und sollen auch noch getrennte Klassen besuchen. Eine aufregende Zeit voller Umbrüche beginnt – nicht nur im Schulalltag, auch die Pubertät klopft an. Doch das „Chaos im Doppelpack“ bewältigt gewiss alle Hürden, wenn es zusammenhält.

Read more

ab 8 Jahren

Ein Schuljahr voller Zauberei

Magie an einem Ort, an dem sich Hase und Igel Gute Nacht sagen – damit hätte Elena definitiv nicht gerechnet. Das Mädchen ist erst vor kurzem mit ihrer Familie in ein heruntergekommenes Bauernhaus ins verschlafene Dörfchen Eigam gezogen. Hier mitten in der Pampa scheint es nichts weiter zu geben als dauerkauenden Alpakas und Mährobotern im Nachbargarten. Von Spannung Fehlanzeige! Doch dann wird ausgerechnet der erste Schultag zum Sprungbrett in ein magisches Abenteuer. Denn das Klassenzimmer entpuppt als abenteuerreicher Ort mit verwunschener Vergangenheit. Für die Viertklässlerin und ihre Mitschüler beginnt ein Schuljahr voller Zauberei …

Read more

ab 13 Jahren

Von da weg

Kaijas Leben beginnt von vorn an einem Ort, der ihr fremd und mit dem die Familie doch verwurzelt ist. In der Kleinstadt, aus der ihre Mutter einst floh, ziehen die Eltern und die Heranwachsende zu Großtante Josepha. Während die murrt, raucht, wenig Worte findet, der Vater sich in der Werkstatt versteckt und die Mutter in die Arbeit flieht, muss Kaija damit zurecht kommen, dass sie auf sich selbst gestellt ist. In der Klasse findet sie als die Neue keine Freunde, die alten Freundinnen wollen nichts mehr von ihr wissen. Was bleibt ist die Sehnsucht nach Verbundenheit – mit sich selbst und einem Leben, in dem sie nicht farblos und unsichtbar ist – während nach und nach Geheimnisse ans Licht kommen, über ihre Mutter Ruth und ihre gar nicht so unnahbare Tante …

Read more

ab 3 Jahren

Freunde

Abschiednehmen ist knallhart. Manchmal ist es der Umzug in eine andere Stadt, der Freunde entzweit. Oder es ist das Ende der Lebensphase Kindergarten, später der Schulwechsel. Immer scheint der Tag der Trennung aus heiterem Himmel zu kommen. Viel zu früh ist es, einander Lebewohl zu sagen. Doch wie man auch nach der letzten Umarmung den anderen im Herzen bewahren kann, davon erzählt Deborah Marcero aufs Zärtlichste in „Freunde“.

Read more

ab 3 Jahren

Ein Kamel bleibt selten allein

Eigentlich kommt Kamel Gunter wunderbar mit sich allein zurecht. Doch manchmal kann das Eremiten-Leben auch ganz schön langweilig sein. Da täte ein bisschen wohlportionierte Gesellschaft gut. Immerhin kann man nicht mit sich selbst Verstecken spielen. Was für ein Glück, dass Lou plötzlich vor Gunters Palme steht. Die beiden verstehen sich sofort, kichern und schwingen am Trapez. Keine Frage, so viel Spaß wirkt wie ein Magnet. Und so findet sich Eigenbrötler Gunter auf einmal mitten in einer Horde ausgelassener Artgenossen wieder, denn ein Kamel bleibt selten allein …

Read more

ab 3 Jahren

Mister O’Lui – Der kleine Biberbär sucht ein Zuhause

Was bedeutet es, sich zuhause zu fühlen? Ist es eine vertraute Umgebung? Ein Ort, den wir uns eingerichtet haben? Heimat ist mehr als eine Postadresse. Heimat ist dort, wo das Herz zuhause ist. Hier werden wir angenommen, wie wir sind. Wir erfahren Geborgenheit und Interesse. Mister O’Lui fehlt all das. Der kleine Biberbär sitzt ein wenig verloren im belebten Bärenwald und sehnt sich nach einem zugewandten Gegenüber. Dass man manchmal mehr als nur ein Quäntchen Glück braucht, um eine Gemeinschaft zu bilden und echte Freunde zu finden, davon erzählen Silke Siefert und Andreas Lorenz in „Mister O’Lui – Der kleine Biberbär sucht ein Zuhause“.

Read more

ab 3 Jahren

Während der Bär schlief …

Beliebt ist er nicht. Auf seinen Spaziergängen wird er von den anderen gemieden. Niemand grüßt ihn. Und das ist dem Bär durchaus recht. Er ist ein Einzelgänger, der seine Ruhe haben will. Der Specht sieht das anders. Kurzerhand zieht er in den Hut ein, den der Bär stets auf seinem Kopf trägt. Damit verändert er nicht nur dessen selbstgewähltes Außenseiterdasein, sondern auch das Denken des Bären. Globetrotterin und Künstlerin Ayano Imai, die heute in Japan lebt, erzählt von dieser Verwandlung in “Während der Bär schlief …“

Read more

ab 3 Jahren

Die kleine Maus und der Mond

Jemand hat den Mond vom Himmel gestohlen! Im ganzen Wald herrscht Aufregung. Vor allem die kleine Feldmaus ist sehr beunruhigt. Ganz allein lebt sie auf der Wiese am Feldrand. Nur den Mond nennt sie ihren Freund. Und nun ist ausgerechnet der verschwunden. Sie begibt sich mutig auf eine nächtliche Suche, nur um bald zu erkennen, dass sie nicht die Einzige ist, die den Mond vermisst …

Read more

ab 3 Jahren

Der wundersame Weg

Wir alle sind auf dem Weg. Manchmal stürmen wir voran, manchmal machen unsere Füße nur kleine Schritte, mal stolpern wir, rappeln uns wieder auf. Immer hinterlassen wir dabei Spuren, auch wenn uns das oft nicht bewusst ist. Und wenn wir aufmerksam sind, können wir auch die Fährten der Anderen entdecken und vielleicht aus ihnen lesen. Reif Larsen und Marine Schneider erzählen in „Der wundersame Weg“ von Begegnungen, die unsere Pfade kreuzen und uns verändern können …

Read more

ab 6 Jahren

Der unsichtbare Junge

Ben ist unsichtbar. Während die anderen Kinder sich durch Erhöhen des Lautstärkepegels, manchmal auch durch mehr Dramatik Raum verleihen, bleibt der Junge farblos. Selbst die Lehrerin nimmt ihn kaum wahr. Beim Völkerballspiel wird Ben als Letzter ausgewählt, Geburtstagseinladungen bekommt er keine. Ben bleibt am Rand der Gruppe, flieht sich in seine Phantasiewelt, die er so gern und wunderschön aufs Papier bannt. Doch dann kommt ein Neuer in die Klasse. Und mit Yoshi wird alles anders.

Read more

ab 3 Jahren

Elefanten verboten!

Der Junge hat einen außergewöhnlichen Freund. Der kleine graue Dickhäuter ist nicht nur allerliebst anzusehen, er benimmt sich immer sehr freundlich und hilft, wo er kann. Aber mit einem Elefanten als Haustier eckt man leider überall an. Der passt nicht zu uns, verkünden die Anderen und die ersehnte Mitgliedschaft im Haustierclub löst sich kurzerhand in Luft auf. Elefanten verboten, heißt es. Doch der Junge und der Elefant denken nicht daran aufzugeben, schon gar nicht einander.

Read more

ab 3 Jahren

Das Weihnachts-Überraschungs-Paket

Dieses Weihnachtsfest wird absolut bombastisch, das weiß Frosch ganz sicher. Denn er hat das komplette funkelglitzernde, animationsreiche Feiertags-Paket gebucht. Mit einem Berg voller Koffer in der Hand klopft er freudestrahlend an die Tür eines Hotels. Aber, Überraschung! Frosch hat am falschen Ende der Welt nach seinem Weihnachtsspektakel gesucht. Sein Gastgeber entpuppt sich als äußerst gemütlicher, naturverliebter Bär, der es eher bescheiden als glamourös mag. Ob es für Frosch doch noch ein schönes Weihnachtsfest werden wird?

Read more

ab 6 Jahren

Rotzhase und Schnarchnase: Ein Wicht vor Gericht (Band 3)

Was für ein fantastischer Tag! Bär und Hase kichern im Sonnenschein und planschen im See. Da kracht urplötzlich im Sturzflug ein merkwürdiges Ding direkt neben sie ins Wasser. Igitt, ist das hässlich, verkündet Rotzhase, während Schnarchnase noch überlegt, was das für ein Wesen sein könnte, welches er eben aus den Tiefen gefischt hat. Erst der Grünspecht weiß die Antwort: das Tier kann nur eine Eule sein. Doch da wird es erst richtig aufregend. Sind das nicht die größten, die allerschlimmsten “Rülps-Killer”?

Read more

ab 4 Jahren

Der Flaschenpostfinder

Er hat keinen Namen und lebt ganz allein in einem Häuschen am Meer. Tagein, tagaus läuft er am Strand entlang, auf der Suche nach Botschaften, die ihm die Wellen zu Füßen spülen oder die er mit Hilfe seines kleinen Bootes aus dem blaugrünen Wasser fischt. Der Mann, der nach Seetang riecht, nach Salz und nach Fischerfüßen hat einen überaus wichtigen Beruf: er ist ein Flaschenpostfinder. Und in ihm wächst eine große Sehnsucht, einmal selbst einen Brief aus dem Meer zu erhalten.

Read more

ab 5 Jahren

Stummel. Ein Hasenkind wird groß.

An einem schönen Frühlingstag sitzt die Hasenmutter mit ihrem Kind am Waldrand. Eine uralte Häsin, die vorbeikommt, bezeichnet den gerade mal zwei Wochen jungen Stummel als mickrig und klein. Während dem Häschen daraufhin die Tränen kommen, wischt die Mutter jegliche Vorbehalte fort und gibt Stummel das Wichtigste, was ein Kind zum Aufwachsen braucht: sehr viel Liebe und Geborgenheit. Genau das ist es, was den Hasenjungen beim (Groß-)Werden begleitet und Stummel stark und mutig machen wird, um die ein oder andere Turbulenz zu bestehen.

Read more

ab 6 Jahren

Rotzhase und Schnarchnase: Der Tyrann von nebenan (Band 2)

Eben noch hat Hase gemütlich in der Bärenhöhle mit seiner besten Freundin geschlummert, als ihn ein furchtbares Geräusch weckt. Rotzhase ist sauer. Die Bärin schnarcht, dass es nicht zum Aushalten ist. In seinem eigenen Bau geht es auch nicht besser zu, denn dort hat sich die Schildkröte eingenistet. Das Allerschlimmste jedoch ist der neue Nachbar, der einen Höllenlärm veranstaltet. Die Nerven des langohrigen Griesgrams liegen schön ganz blank. Dieser Tyrann muss unbedingt verjagt werden, denkt sich Rotzhase und bittet die beste Freundin um Hilfe. Ob sich Schnarchnase auf die Pläne des Hasen einlässt?

Read more

ab 8 Jahren

Der kleine Prinz. Das Pop-Up-Buch.

Den kleinen Prinzen, der eine besondere Blume liebt und sich doch von ihr trennt, um sich dann zu ihr zurückzusehnen, kennt fast jeder. Die berühmte Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry setzt der Karl Rauch Verlag, der Originalverlag des kleinen Prinzen, mit seinem Pop-Up-Buch ganz lebendig in Szene. Hier wachsen gewaltige Affenbrotbäume und Gebirge aus den Seiten, die Schlange schiebt sich über Felsgestein und ein Fuchs läuft dem kleinen Prinzen nach, um gezähmt zu werden.

Read more

ab 4 Jahren

Das kleine Mampf

Gerade als sich Familie Appenzeller gemütlich hinsetzen möchte, um ein köstliches Abendbrot zu verspeisen, ist ebendieses verschwunden. Dort wo eben noch eine Schüssel Kartoffelstampf mit Knusperzwiebeln auf dem Tisch thronte, herrscht nun gähnende Leere. Auf den blanken Tellern spiegeln sich die entsetzen Gesichter von Mutter, Vater, Matilda, Piet und der Katze Mauzemupp. Als am nächsten Tag beim Grillfest immer wieder Essen verschwindet und der Großmutter sogar das Würstchen von der Gabel gestohlen wird, machen sich die Kinder Matilda und Piet auf die Suche nach dem hungrigen Dieb. Ihre Spur führt sie bis in den Keller des Hauses. Was sie dort entdecken, hätten sie nie für möglich gehalten.

Read more

ab 4 Jahren

Knuffelchen

Das Bilderbuch “Knuffelchen” von Daniel Pinkwater und Will Hillenbrand erzählt die Geschichte eines liebenswerten Zweier-Gespanns und von der Sehnsucht nach Zuwachs. Die allerdings belastet das Band der Freundschaft in keinster Weise. Einmal mehr wird deutlich, dass die Liebe nicht weniger wird, wenn man sie teilt.

Read more

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner