Und trotzdem hab ich dich immer lieb

Wenn man sich ärgert, dann spiegelt sich das in den Gesichtszügen wieder. So geht es Mama Biber, die sich wegen der Unpünktlichkeit des Nachwuchs große Sorgen gemacht hat. Aber liebt sie das Kind deswegen weniger? Ganz bestimmt nicht! Die Liebe ist langmütig und wahrhaftig. Sie ist ein starkes Band zwischen Eltern und Kind, das auch mit den Alltagsreibereien nicht an Festigkeit verliert. In “Und trotzdem hab ich dich immer lieb” erzählt Heidemarie Brosche davon.

Das Biberkind ist verunsichert. Sein Verhalten hat der Mutter das Lächeln aus dem Gesicht gewischt. Nun bohrt das Kind nach. Hat die Mama es noch lieb? Immer, auch dann, wenn es sich in Gefahr begibt, trödelt oder etwas kaputt macht? Die Liebe hält das alles aus, versichert die Mutter und lädt das Kind zugleich zu einem Gedankenspiel. Ein lehrreicher Perspektivwechsel erfolgt, bei dem sich die Mutter zugleich darauf besinnt, dass eine Laune manchmal auch andere Ursachen haben kann.

Mit “Und trotzdem hab ich dich immer lieb” legt Heidemarie Brosche ein ehrliches Buch vor, das Kindern sensibel und klug erklärt, warum Kritik, die familiäre Basis aus Liebe und Zusammenhalt nicht zerstören darf. “Und trotzdem hab ich dich immer lieb” lädt uns dazu ein, Verhaltensweisen zu reflektieren und mit Kindern ins Gespräch zu kommen. Jana Moskito begleitet die Geschichte übers Liebhaben mit Bilder in zärtlichen Pastelltönen.

Wertschätzung ist für Heidemarie Brosche ein wichtiger Grundbaustein für gut funktionierende zwischenmenschliche Beziehungen. Auch für uns Eltern hat sie eine ermutigende Unterstützung im Gepäck. “Hätte ich netter schimpfen sollen?” möchte zu einer liebevollen Grenzsetzung befähigen und zu wertschätzenden, verständnisvollen Verbindungen verhelfen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele und Fragen zur Selbsteinschätzung entknotet die Autorin manch Perfektionismusgedanken und starre Erwartungshaltungen oder löst Verunsicherungen auf, um uns so jene daraus resultierende Überforderung von den Schultern zu nehmen. Heidemarie Brosche setzt auf Liebe, Klarheit und Zeit. Sie zeigt genau, wie diese Zutaten die Familiendynamik würzen und Schreien und Drohen angesichts von Konfliktsituationen so aus der Hintertür hinausgedrängt werden.

“Hätte ich netter schimpfen sollen?” beweist sich weiser Schlüssel einer sehr herzlichen Expertin für ein gelingendes Miteinander. Es ist ein wohltuender, aufrichtiger Leitfaden, den ich als Mutter, gern allen Familien in die Hände geben möchte. Also unbedingt lesen!

Übrigens, wer mehr über Heidemarie Brosche und ihre Bücher erfahren möchte, der ist hier und hier genau richtig. Oder ihr besucht sie auf ihrer Homepage.


Anzeige

Du möchtest die Bücher lesen? Dann bestelle sie hier (keine Mehrkosten):

* * * *

Informationen zu den Büchern:


Und trotzdem hab ich dich immer lieb
Heidemarie Brosche und Jana Moskito
mvgverlag

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren


Hätte ich netter schimpfen sollen?
Heidemarie Brosche
mvgverlag


*Partnerlinks. Wenn du ein Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

2 Replies to “Und trotzdem hab ich dich immer lieb

Hinterlasse einen Kommentar