ab 3 Jahren

Das wundervolle Geschenk

Damit hat Luca nun wirklich nicht gerechnet. An seinem Geburtstag überreicht ihm der Großvater statt eines bunten, schleifenverzierten Päckchens nur ein winziges Beutelchen. Und in ihm findet die kleine Maus ein paar Körner. Was soll er bloß damit? Sich darum kümmern, meint Opa. Denn mit ein bisschen Geduld wächst aus einem Saatkorn ein Wunder.

Read more

ab 3 Jahren

Der Traum vom Wald

Womit wird dieser Sack wohl gefüllt sein? Und warum trägt ausgerechnet ein Hase solch einen Beutel in seinem Mund? Der Junge ist mehr als erstaunt über diese sonderbare Erscheinung. So sehr, dass er sein Buch, in dem er eben noch versunken gelesen hat, zur Seite legt, um dem Tier nachzulaufen. Er folgt den Spuren des Hasen und sammelt das ein, was das Tier auf seinem Weg verliert: jede Menge Waldfrüchte. Eichel um Eichel steckt sich der Junge in die Tasche, bis er und der Hase ans Ziel gelangen. Karg und öde ist dieser Ort. Doch das soll nicht so bleiben…

Read more

ab 3 Jahren

Arche Noah

Es gab eine Zeit, als noch Riesen auf der Erde lebten und so mancherlei andere seltsame Wesen die Kontinente bevölkerten. Zwischen den Menschen aber breitete sich Gewalt und Zwietracht zusehends aus. Die Welt schien alle Farbe zu verlieren und das Böse übernahm die Regentschaft, um Neid zu säen und Kriegsgelüste zu schüren. Gott wurde sehr traurig darüber. Er beschloss, dem Leben, das er geschaffen hatte, wieder seinen Herzschlag zu nehmen. Nur einer fand Gnade vor Gottes Augen: Noah. Und ihm übertrug Gott eine Aufgabe, die die Welt doch noch retten könnte.

Read more

ab 3 Jahren

Am Anfang war es finster

Völlige Dunkelheit beherrscht die Welt. Es ist kalt und still. Doch dann blitzen von irgendwoher kleine Lichter auf. Und plötzlich ist sie da: unsere Sonne. Ihre kräftigen Strahlen erwärmen die Erde. Wolken bilden sich, Stürme überziehen das Land und Regen fällt. Im Wasser formen sich Geschöpfe, die ersten Lebewesen entstehen auf unserem Planeten. Ist das nicht ein großes Wunder?

Read more

ab 3 Jahren

Woher kommt der Wind?

Der Wind kommt als ein Flüstern daher, als sanfte Brise, die das Gras streichelt. Oder er stürmt durch die Wälder, dass sich die Bäume nur so biegen. Doch er vermag noch in vielerlei mehr lebendig zu werden. Wie, das erkundet die kleine Theresa im überaus kunstvoll gestalteten Kinderbuch “Woher kommt der Wind?” aus dem Hause Minedition.

Read more

ab 3 Jahren

Papa und der Papagei

“Papa und der Papagei” erzählt von der Sehnsucht eines kleinen Mädchens nach Zuwendung. Ihre Eltern können diese kaum stillen, weil eine Menge Verpflichtungen sie davon abhalten. In ihrem kindlichen Verständnis glaubt Lena, dass einzig die Zeit, die ihre Eltern mit ihr verbringen, Ausdruck ihrer Zuneigung ist. Aber ist das wirklich so?

Read more

ab 3 Jahren

Zu groß oder zu klein?

“Zu groß oder zu klein?” von Catherine Leblanc und Eve Tharlet ist ein sehr warmherziges Kinderbuch, das Eltern wie Kindern eine Orientierung im Dschungel des Großwerdens anbietet und dabei mit dem Schubladendenken aufräumt. Die Bedürfnisse der Kinder wahrnehmen, ist manchmal gar nicht so einfach und ab und an braucht es erst einen Anstupser, um die ersehnte Hilfestellung geben zu können. Letztlich befreit die Gemeinschaftsaktivität von jenem Grübeln über die Unterschiede – und was könnte schöner sein, als Zeit mit Mama und Papa zu verbringen und sich dabei im Kleinsein ganz groß zu fühlen?

Read more

ab 3 Jahren

Ein Apfel für alle von Feridun Oral

Den Waldboden überdeckt eine dicke Schneeschicht und alle Tiere schlafen gemütlich in ihren Höhlen. Nur einer kommt nicht zur Ruhe. Den kleinen Hasen treibt der Hunger aus dem Bau mitten ins Schneetreiben. Fröstelnd durchstreift er Wald und Flur bis er plötzlich eine Kostbarkeit entdeckt. Am Apfelbaum hängt hoch oben eine letzte rote Frucht. Der Hase möchte den Apfel so gerne haben, aber er kommt nicht heran. Ob die anderen Tiere ihm helfen können?

Read more

ab 3 Jahren

Geflüster im Schnee von Kate Westerlund und Feridun Oral

Kate Westerlund erzählt mit „Geflüster im Schnee“ ein Weihnachtsmärchen von gutherzigen Tieren und einem verlorenen Lieblingskuscheltier. Sie beseelt den Teddybären, in dem sie ihn unter der Schneedecke Worte formen lässt und legt damit einen Zauber über den Wald. Während die Welt im Winter erstarrt, halten die Tiere zusammen und tun Gutes. Als am Ende der Geschichte, ein kleines Mädchen ihren Teddy wieder in den Armen halten darf, freuen sich nicht nur die Waldtiere. „Geflüster im Schnee“ ist eine wunderbare Geschichte über Nächstenliebe und Mitgefühl. Zudem schafft Feridun Oral mit ihren Illustrationen ein traumhaftes Winteridyll, in dem niemand frieren muss.

Read more