Sommer auf Solupp

Wir fahren weg! An den wunderbarsten Ort der Welt! Mamas spontane Ankündigung zaubert nicht jedem Familienmitglied ein vorfreudiges Jubeln ins Gesicht. Dabei können alle diesen Urlaub so gut gebrauchen. Solupp allerdings, dieses mikroskopisch kleine Eiland im Meer besänftigt bald Maris Wut, nicht ins Fußballcamp fahren zu dürfen. Und dieser sonnenbeschienene Ort, der irgendwie aus der Zeit zu gefallen zu sein scheint, beginnt die Wunden zu heilen, die seit Papas Krankheit offen liegen …

Auf Solupp pulsiert der Sommer. Und mit ihm allerhand Geheimnisse, die nur darauf warten von Mari und ihren beiden Brüdern ausgepackt zu werden. Da ist das Leuchtfeuer, welches die Dunkelstunde erhellt, Wildponys und die beiden riesigen Walkieferknochen. Die haben etwas mit dem Keilkliff zu tun. Ein Ort, dessen Name wie ein Zauberspruch über die Lippen von Maris neuer Freundin Ema kommt. Als ein Meerjunge ans Ufer gespült wird, ein verwegener Pirat die Landschaft durchstreift und plötzlich von einem sagenumwobenen Inselschatz die Rede ist, machen sich die Kinder auf die Suche nach Antworten. Doch die fallen überraschender Weise etwas anders aus, als gedacht.

Das Ferienbuch für diesen Sommer

Annika Scheffel stillt die Sommersehnsucht und beschenkt uns mit einem außergewöhnlichen Ferienabenteuer. Atmosphärisch dicht, mit köstlichsten Sprachbildern (inklusive feinsten Gaumenfreuden) erschafft sie ein opulentes Wohlfühlparadies, in das wir uns alle gerne wünschen. Vor allem aber hält sie mit “Sommer auf Solupp” die Hoffnung hoch, dass es nach Krisenzeiten wieder gut werden kann – in uns selbst und in denen, die wir lieben.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Sommer auf Solupp
Annika Scheffel
Thienemann

empfohlenes Lesealter ab 10 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

3 Replies to “Sommer auf Solupp

Hinterlasse einen Kommentar