Post von Marion Klara Mazzaglia für den Bücherrucksack

Sie hat ein großes Herz für Kinder. Marion Klara Mazzaglia ist nicht nur Dreifach- und Vollzeitpflegemutter. Die Sozialpädagogin und ehemalige Tagesmutter, die heute als Montessori Erzieherin arbeitet, schreibt auch sehr charmante Kinderbücher. Einen ganzen Schwung spendiert sie dem Leseförderprojekt Bücherrucksack. Schauen wir uns mal die schönen Titel an …

Die Spinne Lilo

“Lilo ist eine außergewöhnliche Spinne mit lila Haaren. Sie ist sehr freundlich. Siehst Du Lilo? Gerade wohnt sie oben an der Zimmerdecke, aber morgen vielleicht schon woanders. Denn wenn ihr langweilig wird, zieht sie einfach um. Auf ihrer abenteuerlichen Entdeckungsreise besucht sie den Spielplatz, den Dschungel und die Grille. Sie krabbelt auf die Hand des kleinen Max und kitzelt ihn. Jeden Tag webt sie ein neues prächtiges Netz. Bis der tollpatschige Igel ihrem Netz gefährlich nahe kommt. Gelingt es Lilo, ihn in letzter Minute aufzuhalten? 

Mit der Geschichte der lebenslustigen Lilo, die in vielen liebevoll gezeichneten Bildern erzählt wird, macht Die Spinne Lilo Kindern Mut, die Spinne als faszinierendes und nützliches Lebewesen kennenzulernen.”

Mehr

Nils zeigt dir den Waldkindergarten

“Nils ist ein lebhaftes Waldkindergartenkind. Er weiß alles über den Wald. Denn der Wald ist sein Spielplatz. Mit seinen Kindergartenfreunden springt er über Baumstämme, klettert auf dicke Äste und baut Indianerzelte. Manchmal besucht er auch den Bauernhof und tobt im Heu herum. Jeden Tag erlebt er neue Abenteuer. Auf seiner Wanderung durch das Unterholz findet und entdeckt er viele spannende Dinge. Möchtest du wissen, wie aufregend es im Waldkindergarten ist? Nils erklärt es dir! 
Nils, der kleine Lausbub, erzählt aus kindlicher Sicht von seinen faszinierenden Abenteuern im Wald. Mit seinen Geschichten und den liebevoll gezeichneten Bildern, will er die Neugier auf den Naturraum Waldkindergarten wecken. Eltern und Kindern einen Einblick in seine erlebnisreichen Tage ermöglichen.”

Mehr

Ich, Pflegekind Leo

“Leo lebt in einer Pflegefamilie. Er hat eine Pflegemama und einen Pflegepapa. Da gibt es auch noch die Kinder Lars, Lina und Anna. Mit den Kindern in der Pflegefamilie kann er viele Spielabenteuer erleben. Alle sorgen sich um Leo und haben ihn sehr gerne. Leo ist der Mittelpunkt der Familie. Pflegemama Nana singt ein Lied und tröstet Leo. Papa Tano kocht für Leo. Pflegepapa Tano badet Leo und Pflegemama Nana liest ihm eine Geschichte vor. Heute darf Leo Mama Ina besuchen. Mama Ina ist die Bauchmama von Leo. Früher hat er bei ihr gewohnt. Dort war er sehr einsam, weil Mama Ina nicht gut für Leo sorgen konnte. Zu Bauchmama Ina gehört sich noch Papa Till. Er wohnt weit weg und kann Leo nicht besuchen. Deshalb lebt Leo in einer Pflegefamilie, die für ihn sehr gut sorgt. Das ist wichtig, damit Leo groß und stark werden kann! Sensibel gibt dieses authentische Buch kindgerechte Antworten auf viele Fragen und bezieht auch die Gefühle der beteiligten Hauptpersonen mit ein.”

Mehr

Gemüsetopf und Obstsalat

“An einem sonnigen Vormittag macht es plötzlich bumm! Erschrocken springt Julian aus seiner Hängematte. Ein Apfel ist genau auf Oma Inges schönsten Kürbis geplumpst. Julian verstellt seine Stimme und lässt Frau Apfel und Herrn Kürbis miteinander sprechen. Auf einmal hört er seltsame Geräusche. Neugierig begibt er sich auf die abenteuerliche Suche.
Schon bald entdeckt er Obst und Gemüse, das von Tieren angeknabbert wird … 
Eine herzerwärmende Geschichte über Obst und Gemüse, das man auch noch essen kann, wenn es nicht mehr so schön aussieht. Julian verrät Oma Inge einen Trick, wie man die richtige Menge an Obst und Gemüse mit dem Körper abmessen kann, die er zum Gesundsein benötigt. Am Schluss kochen sie gemeinsam. „Und das schmeckt sooo lecker!“, ruft Julian.
Mit diesem liebevollen Beitrag zur gesunden, regionalen und nachhaltigen Ernährung werden Kinder motiviert, sich für Obst und Gemüse zu interessieren. Die eindrucksvollen Farbillustrationen unterstützen die Vermittlung spannender Sachinformationen. Inklusive den beiden Kochrezepten zu Gemüsetopf und Obstsalat!”

Mehr

Eine Königslibelle in Neles Garten

“An einem warmen Sommertag entdeckt Nele ein seltsames kleines Tier im Garten. „Es ist die Larve einer Königslibelle“, ­erklärt ihr Vater. Gemeinsam beobachten sie, wie die Libelle­ erst aus der Larvenhaut schlüpft, danach ihre Flügel in der Sonne trocknet und schließlich ihren ersten Flug ­unternimmt. 
Eine Geschichte mit interessanten Sach­informationen über eine faszinie­rende Tierart.”

Mehr

Zur Besprechung

Liebe Marion, vielen herzlichen Dank für deine großartige Bücherspende! Wir wünschen dir zudem alles Gute für deine neue Aufgabe als Montesorri-Erzieherin im Regensburger Kinderhaus und hoffen, du bleibst uns trotzdem als Autorin erhalten.

Mehr über Marion und all ihre Projekte könnt ihr auf ihrer Webseite erfahren.

2 Replies to “Post von Marion Klara Mazzaglia für den Bücherrucksack

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)