Julian feiert die Liebe

Julian und Marisol schmücken sich mit Blumen. Sie gehen auf ein Hochzeitsfest. Die hübschen Bräute haben sogar ihren Hund mitgebracht. Während die anderen auf die Liebe der beiden Frauen anstoßen, erobern die Kinder den wilden Garten und verlieren sich samt dem Vierbeiner in einem ganz eigenen phantastischen Reich.

Einmal eine Fee sein, das wünschen sich Julian und Marisol, die in Festtagskleidern über die Wiese toben. Bald sind die hübschen Sachen des Mädchens schmutzig. Zum Glück hat Julian eine Idee. Die Weide, deren herabhängende Äste das Gras kitzeln, baut den Kindern ein Schloss. Darin finden sich Flügel, mit denen man so herrlich fliegen kann. Das beeindruckt auch die Hochzeitsgäste.

Copyright Knesebeck Verlag

“Julian feiert die Liebe” ist ein fröhlicher Bilderbuchtanz. Ja, ein Rausch aus Farben und Gefühlen, so bunt und leichtfüßig, wie wir uns das Leben wünschen. Man darf sehr dankbar sein für dieses Buch, das an Eigensinn und Gutherzigkeit glaubt und so die Vielfalt aller Erdenbürger umarmt. Jessica Love bezaubert mit charakterstarken Figuren, welche mit einer großen Portion Lebenslust – wunderbar multipliziert Dank der taffen Großmütter – allen Grasflecken und auch einem heraufziehenden Schamgefühl trotzt. Denn auf dem hoffentlich nimmer endenden Fest der Liebe ist dafür einfach kein Platz. Da darf und muss man ganz man selbst sein. Und das ist wunderschön.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Julian feiert die Liebe
Jessica Love
Knesebeck Verlag

empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar