Hier kommt der stärkste Mann der Welt

Alle aufgepasst! Hier kommt der stärkste Mann der Welt! Im schnittigen Superheldenkostüm steckt jede Menge Muskelkraft, Wagemut und eine gehörige Portion Abenteuergeist. Dieser starke Mann verjagt und zernagt, er verbiegt und besiegt alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Da ducken sich nicht nur die Löwen, selbst die Drachen fürchten sich. Aber auch der stärkste Mann der Welt birgt ein Geheimnis – und das ist ziemlich zuckersüß!

Zum Frühstück trinkt er Meere leer. Einen Stein zerbeißt er wie eine Praline. Wenn er nicht gerade Berge umschmeißt oder Felsen zerschlägt, dann verformt er Flinten zu Kunstwerken oder läuft einen bahnbrechenden Weltrekord. Dieser starke Mann ist wirklich unvergleichlich. Doch abends, wenn die Sterne leuchten und die Bettdecke gegen den Superheldenumhang getauscht wird, dann darf einer nicht fehlen – der beste Freund aus Stoff und Plüsch. Denn ohne Kuschelhase geht der stärkste Mann der Welt nicht ins Bett.

Eine rasante, unglaublich lustige Gute-Nacht-Geschichte entblättert sich im farbenkräftig illustrierten Bilderbuch „Hier kommt der stärkste Mann der Welt“, das einen witzigen, mutigen, verspielten Protagonisten mit hohem Sympathiewert und Plüschbegleiter auf die Bühne holt. Michael Augustin beschenkt die Kinder dabei mit Heldenmut und einem Ohrwurm-Gedicht, welches Sabine Kranz ziemlich spektakulär in Szene gesetzt hat. Dynamisch vereinen sich hier Bärenkräfte und kindliche Wesenszüge. Dies ist umwerfend und ganz besonders liebenswert. Eine mehr als empfehlenswerte Einschlafhilfe, die zudem Superkräfte verleiht.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Hier kommt der stärkste Mann der Welt
Michael Augustin, Sabine Kranz (Illustration)
FISCHER Sauerländer

empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

One Reply to “Hier kommt der stärkste Mann der Welt”

Hinterlasse einen Kommentar