Der kleine Vogel und die große Safari

Sommerzeit ist Ferienzeit. Auch der kleine Vogel möchte Urlaub machen und geht auf Safari. Dabei gibt es jede Menge zu entdecken! Der kleine Vogel staunt nicht schlecht über die wilden Tiere, die so viel größer sind als er. Ob er ein paar neue Freunde finden wird? Kommt mit nach Afrika!

Eine abenteuerliche Reise

Oh je. Die erste Begegnung in der weiten Steppenlandschaft verläuft nicht wie erhofft. Der orangefarbene Jeep, den der kleine Vogel gerade entdeckt hat, braust an ihm vorbei, ohne dass man ihm Beachtung schenkt. Da folgt der kleine Vogel einfach selbst dem staubigen Pfad. Während das Auto in Richtung Horizont entschwindet, hat der Vogel bereits eine riesengroße Entdeckung gemacht. “Wollen wir Freunde sein?”, fragt er den Elefanten.

Mit Töörööö und viel Gebrüll

Neben dem freundlichen Dickhäuter begegnen kleinen Bilderbuchfreunden gemeinsam mit dem kleinen Vogel auch eine Giraffe, die genüsslich Blätter vom Baum zupft und ein Flusspferd, das im Schlammloch badet. Aber Achtung, hat sich im trüben Gewässer etwa ein Krokodil versteckt? Spannend geht es zu auf Safari und manchmal auch sehr laut. Etwa, wenn der Löwe zur Begrüßung das Maul ganz weit aufreißt. Roarrrrrr!

“Der kleine Vogel und die große Safari”, Teil einer einer Bilderbuchreihe von Orell Füssli, entpuppt sich als Verwandlungskünstler, welcher Tierliebhaber bestens unterhalten möchte. Kunterbunt illustriert und abenteuerlich erzählt, gehen kleine Leser mit dieser Pappe bestimmt gern auf (Bilder-)Reise.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Der kleine Vogel und die große Safari*
Annabel Blackledge, Chris Jevons
Orell Füssli Verlag

empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren

ISBN: 978-3-280-03557-3
Preis: 8,95 Euro


Weitere Abenteuer findest du hier.

* Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Was denkst du über das Buch?