Cora und die Korallen

Eine Schnorchelausrüstung und eine Unterwasserkamera! Das ist der beste Geburtstag aller Zeiten. Cora kann es kaum erwarten, ihre Geschenke auszuprobieren und endlich hinabzutauchen, um die Welt unter der Meeresoberfläche zu erkunden. Was sie dort erwartet, ist zum Staunen schön: wogende Korallenriffe in prächtigen Farben, in denen sich allerhand Lebewesen tummeln. Der Auslöser von Coras Kamera steht kaum noch still. Doch dann entdeckt das Mädchen einige Korallen, die blass und trostlos zwischen den anderen hocken. Sind sie vielleicht krank? Cora muss dem unbedingt nachgehen.

Es gibt keinen Planeten B

Mit ihrer packenden Geschichte „Cora und die Korallen“ macht Dagmar De Mendieta nach „Toni und die Delfine“ erneut darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, kleine wie große Leser für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Das funktioniert hier mit einem Unterwasserabenteuer, welches die bestrickende Schönheit der Meere offenbart. Im Fokus stehen dabei die Korallen und ihre Mitbewohner, die Mikroalgen. Lebensweise, Aufbau, Funktion werden kindgerecht erklärt. Zugleich wird auf die Bedrohung durch Erderwärmung und Vermüllung der Meere aufmerksam gemacht. Immerhin sind heute über die Hälfte der weltweiten Riffareale gefährdet, was dem Artenreichtum unter Wasser besonders zusetzt.

In „Cora und die Korallen“ stellt die Autorin eine wissbegierige wie mutige Figur in den Mittelpunkt der Geschichte. Die aufmerksame Betrachtung ihrer Umwelt, Bewusstsein, Weitblick und Verantwortungsgefühl machen aus dem Mädchen eine Inspirationsquelle für die Leser, selbst Umweltthemen zu diskutieren und sich für die Gesundung des Planeten einzusetzen.

Kongeniale Bildwelten steuert Carolina Cancanilla bei. In farbenfrohen Illustrationen präsentiert sie eine reiche Unterwasserwelt. Der beschriftete Querschnitt einer Koralle lädt zur Detailbetrachtung ein. Außerdem zeigt sie, wie sich gesunde Korallen durch menschliche Eingriffe verändern können. 

Ein wertvolle Botschaft entblättert sich in „Cora und die Korallen“. Ein kluges Buch, motivierend und voller Impulskraft.

Ich danke Dagmar De Mendieta ganz herzlich für ihr großes Engagement in der Leseförderung. Sie stellt gleich vier Exemplare ihres wunderschönen Buches „Cora und die Korallen“ dem Leseförderprojekt Bücherrucksack zur Verfügung. Das ist ein großartige, nachhaltige Bereicherung für die Bücherrucksackkinder. Vielen Dank!


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

Amazon * * *

Informationen zum Kinderbuch:


Toni und die Delfine
von Dagmar de Mendieta (Autor), Carolina Cancanilla (Autor)
BABIDI-BU LIBROS

empfohlenes Lesealter ab 5 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

One Reply to “Cora und die Korallen”

  1. Oh, toll, dass ihr eines für den Bücherrucksack bekommen habt. Das habe ich bei meinen Brüdern damals gesehen, wie wichtig es ist, schon Kindern die Natur nahezubringen und vor allem auch, ihnen zu zeigen, wie sie sich verantwortlich verhalten.

Hinterlasse einen Kommentar