ab 9 Jahren

ICH SO DU SO

Wer entscheidet eigentlich darüber, was normal ist? Welcher Maßstab bestimmt über Normalität und Absurdität? Und wie normal bist du eigentlich? “Ich so du so” erzählt von der Selbstverständlichkeit der Individualität. Dabei werden Türen geöffnet, die Kinder ermutigen wollen, frei in die Welt zu treten, um sich selbst ganz offen zu erleben – und das in Eigenregie auf wunderbar normale Weise.

ab 5 Jahren

Hexinella Besenstiel

Hexinella Besenstiel ist die Tochter einer großen, sehr begabten Zauberin, die sich mit den dunklen Künsten bestens auskennt. Leider schlägt Hexinalla vollkommen aus der Art. Sie hat überhaupt kein Interesse an der Hexerei, schon gar nicht an der schwarzen Magie. Nach dem Tod der Mutter führt das Mädchen ein sehr einsames Leben. Zu anderen Hexen hat sie keinen Kontakt und die Menschen fürchten sie, nichtsahnend, dass Hexinella ein überaus freundliches Wesen besitzt. Nur der mürrische, alte Rabe, der schon seit Urzeiten auf dem Baum neben dem Hexenhäuschen hockt, hat ab und an ein paar spöttische Worte für das eigensinnige Mädchen übrig, welches einfach nicht zaubern will. Doch eines Tages hat Hexinella genug davon, ausgelacht zu werden. Sie beschließt endlich zaubern zu lernen. Hexinella will beweisen, dass doch eine echte Hexe in ihr steckt.

ab 4 Jahren

Der kleine Murps

“Der kleine Murps” ist ein wunderbar fröhliches Buch, das kleine wie große Kinder dazu überreden möchte, einmal in neue Rollen zu schlüpfen. Die Verwandlung wirbelt nicht nur die Routine des Alltags auf, sie bringt auch so manch frischen Wind in Beziehungsmuster. Einmal etwas Neues auszuprobieren, hilft uns letztlich zu erkennen, wer wir überhaupt sind und wie sehr die Liebe zu einander, auch eine Veränderung tragen kann.

ab 4 Jahren

Ein Löwe in der Bibliothek!

“Der Löwe in der Bibliothek!”, erschienen im Orell Füssli Verlag, ist eine amüsante Geschichte über kuriose, zottlige Geschichtenfreunde, das Diktat der Regeln und das Regelbrechen. Michelle Knudsen und Kevin Hawkes erzählen, wie uns das starre Einhalten von Vorschriften in ängstliche Sturköpfe verwandeln kann und wie wir dabei aufhören, selbst zu denken und Dinge zu hinterfragen. Das Kinderbuch ist gewiss keine Anleitung zur Anarchie, sondern es zeigt den kleinen Lesern, dass es manchmal eben absolut liebenswerte, gute Gründe gibt, die Regeln zu brechen – “sogar in der Bibliothek.”

ab 4 Jahren

Larry Lemming. Auf die Klippe, fertig, los!

Dieser Lemming ist anders. Nicht nur, dass er einen Namen hat, ist ungewöhnlich. Larry hat auch überhaupt keine Lust darauf, dass zu tun, was die anderen von ihm erwarten. Und von einer Klippe springen, dass will er schon gar nicht! “Larry Lemming. Auf die Klippe, fertig, los!” von John Briggs ist ein herrlich buntes Kinderbuch, über die Kunst, sich von äußerem Druck zu befreien und man selbst sein zu dürfen.