Sommer mit Opa

Ein Riesenauftrag sprengt kurzerhand die sommerliche Ferienplanung. So schicken die arbeitswütigen Eltern ihre Kinder einfach mit Opa Franz in den Urlaub. Der ist alles andere als gewöhnlich. Mit seinem alten VW-Bus will der taffe Hippie seine Enkel gen Süden kutschieren. Bella Italia bleibt dank einer Autopanne allerdings in weiter Ferne. Nun winkt nur noch der Baggersee um die Ecke. Aber vielleicht wird der Urlaub in Klein-Wodstock doch eine richtig große Nummer …

So einen Opa hätte jeder gern! Unkonventionell, immer einen coolen Spruch auf den Lippen und dabei ungemein lebenslustig. Kein Wunder, dass sich die Probleme der Kinder, wie Schulärger und Geschwisterstreit, angesichts dieses wilden Campingabenteuers bald in Luft auflösen. Opa Franz hält nichts von Helikopter-Überwachung. Bei ihm schmecken die Ferien nach Freiheit, Selbstbestimmung wird geprobt und Verantwortung für andere übernommen. Opa fungiert als Sprungbrett statt als Grenze. Da nimmt man auch so manch kulinarischen Abstriche in Kauf.

Super-Laune-Garantie und Endorphinausschüttung – das klappt mit diesem herzlichen Generationenroman „Sommer mit Opa“ ganz bestimmt. Denn wenn es jemand schafft, einem miesen Tag mit einem heftigen Gekicher, die staubige Kruste abzuschütteln, dann ist das Sarah Welk. Also unbedingt lesen und sich vorfreuen, auf Sommertage, auf Großeltern und auf all die kleinen Dinge, die das Leben so wunderbar machen.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Sommer mit Opa
Sarah Welk, Alexander von Knorre
arsEdition

empfohlenes Lesealter ab 9 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

One Reply to “Sommer mit Opa”

Hinterlasse einen Kommentar