Kleines Schaf und großer Wolf

Schon wieder Gemüsesuppe! Der Wolf hat es satt. Immerzu brodelt das gleiche Einerlei im Topf. Da kann einem wirklich gründlich der Appetit vergehen. Doch Wind und Wetter meinen es heute gut mit dem Graupelz. Entkräftet und zähneklappernd klopft ein Schäfchen an die Tür. Komm rein, meint der Wolf, gleich gibt es Abendessen! Doch vorher muss das frierende Persönchen aufgetaut werden. Tiefgekühlt mag der Wolf die Leibspeise nämlich nicht auf dem Teller. Allerdings ist es gar nicht so einfach, ein Schaf in den Kochtopf zu befördern. Schon gar nicht, wenn man plötzlich sein Herz an den liebreizenden Besucher verliert …

Schäfchen aufwärmen, den kleinen, hungrigen Magen mit Möhren besänftigen, danach den Schluckauf verjagen – es gibt allerhand für den Wolf zu tun, um die Hauptzutat für sein geplantes Festmahl in Form zu bringen. Ziemlich aufregend für so einen alten Isegrim und auch das Schäfchen ist noch immer sehr erschöpft. So kuscheln sich die beiden in den Schaukelstuhl am Feuer. Irgendwie schön, so einen Freund zu haben, der einen gern hat und mit einem Wangenküsschen beschenkt, findet der Wolf. Doch immer noch tobt in ihm ein Konflikt. Der Gaumen kitzelt. Das Gewissen nagt. Wer letztendlich wohl die Oberhand gewinnen wird?

Nicht nur für Vegetarier und Tierschützer ist dieses Bilderbuch ein Augenschmaus. Hier feiern wir die Versöhnung der Gegensätze und löschen einen brodelnden Konflikt mit viel Herzlichkeit und einer Portion Gemüsesuppe. Steve Smallman überrascht in “Kleines Schaf und großer Wolf” mit einer außergewöhnlichen Geschichte, die nicht nur unterhält, sondern auch eine wegweisende Botschaft mitbringt. Die Verantwortung des Großen für den Kleinen setzt Joëlle Dreidemy witzig und zuweilen sehr anrührend in Szene.

Ein köstliches Buch mit allerhand wertvollen Zutaten. Unbedingt genießen!


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Kleines Schaf und großer Wolf: Das überraschende Abendessen
Steve Smallman (Autor), Joelle Dreidemy (Illustrator)
360 Grad Verlag

empfohlenes Lesealter ab 5 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

One Reply to “Kleines Schaf und großer Wolf”

  1. Solche merkwürdigen Tierfreundschaften findet man mehr und mehr in der Wirklichkeit. Oft in Gefangenschaft oder beschützten Gebieten, aber auch in der Wildnis hat man so etwas schon beobachtet. Es tut sich was in der Welt.

Hinterlasse einen Kommentar