Die Wunder der Welt

Auf geht’s! Packt euch den Rucksack auf die Schultern und schlüpft in eure Wanderschuhe. Jetzt ziehen wir los und bummeln einmal um die ganze Welt. Wir versprechen euch ein Abenteuer voller Staunen und Entdeckungen. Zwischen Wüstensand, hohen Bergen und weiten Meeren können wir jede Menge Wunder aufstöbern. Manche sind in Stein gemeißelt, andere lassen sich nicht festhalten. Kommt ihr mit auf eine fabelhafte Reise?

Seit Tausenden von Jahren entstehen Dinge auf der Welt, die entweder unfassbar schön oder gewaltig, aber in jedem Fall absolut beeindruckend sind. Kleine Gestalten versammelt sie im eindrucksvoll illustrierten Entdeckerband Die Wunder der Welt.

Lasst uns staunen! Ein Potpourri aus vielen Ah’s und Oh’s

Vom uralten Uluru in Australien, der für die Aborigines ein spiritueller Kraftort ist, reisen wir ins wunderreiche Europa. Wir staunen über die tanzenden Nordlichter in Tromsø, folgen den Spuren der Gladiatoren im Kolosseum, winken vom Eiffelturm, bewundern die Kunstschätze in der Hagia Sophia, versuchen den schiefen Turm in Pisa gerade zu rücken und spazieren durchs Märchenschloss Neuschwanstein. Alhambra betrachten wir am besten von ganz weit oben aus dem Heißluftballon heraus, ehe wir in Stonehenge über die mystische Steinformation rätseln.

Bildquelle: Kleine Gestalten

Dann schippern wir über den Atlantik, um Amerika zu erkunden. Wir schwitzen im Death Valley, suchen am Vulkan Kilauea nach der Feuergöttin Pele, durchwandern das Yosemite Valley und erfahren etwas über die Leidenschaft der Mayas für den Ballsport – die manchmal wohl auch auf dem Opfertisch endete.

Bildquelle: Kleine Gestalten

Weiter südlich flanieren wir zwischen den Ruinen von Machu Picchu und bewundern den Artenreichtum im Pantanal. Auf der Osterinsel lassen wir uns von den Moai-Statuen verzaubern.

In Asien erklimmen wir den sagenhaften Mount Everest, wandeln an der Chinesischen Mauer entlang, verlieben uns ins Taj Mahal ebenso wie in die alte Stadt Angkor Wat. Mutig wagen wir uns in die Verbotene Stadt und auch vom Tauchen in den tiefen Marianengraben lassen wir uns nicht abschrecken.

Bildquelle: Kleine Gestalten

Afrika beeindruckt nicht nur mit der Cheops-Pyramide und der gewaltigen Moschee von Djenné, sondern auch mit einem eingestürzten Riesenkrater, der zum fruchtbaren Lebensraum für Tier und Pflanzen wurde.

Ein wunderbares Wunderbuch

Genauso stellt man sich einen Weltreise zwischen zwei Buchdeckeln vor. In dieser großformatigen, wimmelig bebilderten Ausgabe kann man sich ganz fabelhaft verlieren und auf Erkundungstour gehen. Nicht nur der Wissensdurst kleiner Forscher und Eroberinnen darf mit Die Wunder der Welt gestillt werden. Vor allem verstärkt sich beim Betrachten dieser vielfältigen und beeindruckenden Bauwerke und Naturschauspiele die Dankbarkeit für das wohl größte aller Wunder: das Geschenk des Lebens.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Die Wunder der Welt*
Ben Handicott, Lucy Letherland
Kleine Gestalten

empfohlenes Lesealter ab 5 Jahren

Das Buch gefällt dir? Hier kannst du es kaufen:

*

Mehr Bücher über unsere schöne Erde findest du hier.

* Hallo! Ich bin ein Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

2 Replies to “Die Wunder der Welt

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)