Post von Deuter – Rucksäcke für die Leseförderung

Ohne Rucksäcke funktioniert dieses Projekt leider nicht. Händeringend suche ich daher beständig nach Unterstützern, die jene geeigneten Behälter zur Verfügung stellen, die sich in Kinderhänden zu Leseschatzkisten verwandeln. Deuter erweist sich hier als toller Partner, mit dem man Wanderbibliotheken wunderbar schultern kann. Wer hätte gedacht, dass aus Rucksack und Büchern mal so ein Dreamteam werden könnte, das die Leseförderung in Kitas und Grundschulen stärkt. Hier zeige ich euch heute die Bücherrucksäcke, die Deuter für die Kinder spendet.

Farbenfroh und absolut robust: der Deuter Junior.

Der hält garantiert was aus. Sogar kleine Bibliotheken!

Der Junior aus dem Hause Deuter ist ein Kinderrucksack, in den jede Menge passt. Gut für uns, denn hier lassen sich problemlos selbst die großformatigen Bilderbücher versenken.

In Bergsteiger-Optik kommt der Deuter-Rucksack daher. Das passt ganz wunderbar. Denn auch das Erlernen des Lesens ist wie ein Berg, den man Schritt für Schritt erklimmen muss.

In vier schönen Farben gibt es den Junior. Deuter schickt uns alle Modelle gleich in zweifacher Ausführung.

Hier könnt ihr euch den Junior von Deuter genauer anschauen.

Liebes Deuter-Team, herzlichen Dank für eure sportliche Unterstützung im Projekt Bücherrucksack. Die Lesekinder werden diese Wanderbibliotheken ganz sicher lieben.

2 Replies to “Post von Deuter – Rucksäcke für die Leseförderung

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)