Ziemlich beste Ferienbücher von Sarah Welk

Der Sommer hält pünktlich zu Saisonbeginn mit einer Rekordhitze Einzug in Deutschland. Während mancherorts bereits die Ferien begonnen haben, dümpeln wir noch in der Warteschleife. Da hilft nur eins. Kühle Limonade, zum Naschen ein paar freche Früchte und dann ran an die ziemlich besten Ferienbücher! Mit großer Abenteuerlust begleiten wir Sarah Welks herzige Schwestern sowie Dreamteam Lasse und Rica auf ihren rasanten Reisen, auf denen es herrlich komisch zugeht. Besser kann man sich gar nicht auf den Urlaub einstimmen.

Bereit für ziemlich beste Urlaubslektüre!

Ziemlich beste Schwestern – Volle Kanne Urlaub

Es geht nach Italien! Die ziemlich besten Schwestern Flo und Mimi freuen sich aufs Verreisen. Doch, dass sie ihre Kaninchen zu Hause lassen müssen, passt den beiden gar nicht. Kurzerhand werden Knolle und Bolle ins Auto geschmuggelt und mitgenommen. Das ist der Beginn eines sagenhaften Ferienvergnügens, das voller Turbulenzen und wunderbarer kindlicher Fantasie steckt. Ein Wunschpunktfisch, der mehr stinkt als Wünsche erfüllt, eine Goldfischjagd, welche die Schwestern statt mit Geldmünzen mit Sprachschätzen beschenkt und ein Klo-Abenteuer der besonderen Art, versprechen jede Menge Kichern und Gelächter beim Vorlesen.

Skurrile Ideen und ganz viel Humor

Lasse im Ferienfieber

Überglücklich fährt Lasse mit seinen Eltern auf einen Bauernhof. Das Tollste an diesem Urlaub ist nämlich, dass ihn seine allerbeste Freundin Rica begleiten darf. Zusammen erobern sie nicht nur einen grandiosen Zirkuswagen, der ihnen als Unterkunft dient, sondern entdecken ihre Liebe zu kleinen, süßen Schweinchen. Die Patenschaft für die Ferkel sorgt für allerlei Überraschungen, denn so ein Mini-Schwein bringt nicht nur Glück, sondern verursacht auch so manches Chaos. Neben einem nächtlichen Schlammbad, tollkühnen Tierfütterungen und heimlichen Übernachtungsgästen, gibt es auch so manche zwischenmenschliche Differenz. Aber so eine Freundschaft wie die von Lasse und Rica hält das ganz bestimmt aus. Und manchmal ist auch nur ein kleiner Zaubertrick von Nöten, um eine Unstimmigkeit in Luft aufzulösen.

Große Ferkelliebe und eine zauberhafte Freundschaft

Die Ferienbücher von Sarah Welk versüßen jede Urlaubszeit. Turbulente Familien- und Freundschaftsgeschichten garantieren ein herrliches Vergnügen und so manchen Lachanfall, der wie Brause im Bauch blubbert.

Weder Lasse noch die ziemlich besten Schwestern lassen sich in Schubladen stecken. Jungs wie Mädchen mögen beide Bücher gleichermaßen. Meine Söhne favorisierten die Geschichten um Mimi und Flo vielleicht sogar ein kleines bisschen mehr. Was vermutlich daran liegt, das Sarah Welk im Sams-Universum fischt und eine Wunschpunktflosse aufs Vorlese-Tablett packt. Leider klappt es bei Mimi und Flo nicht wirklich mit der blaupunktigen Wünscherei. Auf jeden Fall macht dieser Ausflug in eine Kult-Literatur viel Spaß und Sarah Welk selbst – sie brilliert mit ziemlich bester Kinderbuch-Unterhaltung. Absolut kultverdächtig!


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Ziemlich beste Schwestern – Volle Kanne Urlaub*
Sarah Welk, Sharon Harmer
arsEdition

Lasse im Ferienfieber (Lasse 3)*
Sarah Welk, Anne-Kathrin Behl
arsEdition

empfohlenes Lesealter ab 6 Jahren

Die Bücher gefallen dir? Du kannst sie bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

* *

Mehr Lieblinge der Redaktion findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du ein Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

2 Replies to “Ziemlich beste Ferienbücher von Sarah Welk

    1. Ja, das stimmt. Es gibt inzwischen eine so schöne Auswahl und so vielfältige Themen. Ich lasse mich da auch immer wieder gern mitreißen.

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)