Woher kommt der Wind?

Der Wind kommt als ein Flüstern daher, als sanfte Brise, die das Gras streichelt. Oder er stürmt durch die Wälder, dass sich die Bäume nur so biegen. Doch er vermag noch in vielerlei mehr lebendig zu werden. Wie, das erkundet die kleine Theresa im überaus kunstvoll gestalteten Kinderbuch “Woher kommt der Wind?” aus dem Hause Minedition.

Voller Neugier macht sich ein Mädchen auf die Suche nach der Herkunft des Windes. Ob es der Frosch vielleicht weiß, der an ihr vorüberfliegt und sich im letzten Augenblick an ihr Haarband klammern kann? Das Tier erzählt Theresa eine phantastische Geschichte über niesende Wölfe und buntschillernde Drachen, streitende Zwerge und singende Fische, die allesamt den Wind heraufbeschwören können. Aber ist das wirklich alles wahr?

Zauberhaft Poetisch

In Claudia Carls farbensatten Kinderbuch “Woher kommt der Wind?” darf man sich ganz einlassen auf jenes kindlich kreative Verständnis von der Welt, das die Seele sanft zu streicheln vermag. Naivität wird hier als besondere Gabe gehandelt, die fern vom wissenschaftlichen Sachverstand, die Pforte zu einer magischen Welt öffnet, in der Kinder ganz ungeniert mit dem Nordwind und mit Fröschen plaudern dürfen.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Woher kommt der Wind?*
Claudia Carls
Minedition

empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren


KURZBIO’S

Die 1978 in Hamburg geborene Claudia Carls studierte Illustration an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Neben der Zeichnung liebt sie die plastische ARbeit und freie Malerei.

Mehr Bücher über das Lüften von Geheimnissen findest du hier.

* Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

2 Replies to “Woher kommt der Wind?

Was denkst du über das Buch?