ab 5 Jahren

Stummel. Ein Hasenkind wird groß.

An einem schönen Frühlingstag sitzt die Hasenmutter mit ihrem Kind am Waldrand. Eine uralte Häsin, die vorbeikommt, bezeichnet den gerade mal zwei Wochen jungen Stummel als mickrig und klein. Während dem Häschen daraufhin die Tränen kommen, wischt die Mutter jegliche Vorbehalte fort und gibt Stummel das Wichtigste, was ein Kind zum Aufwachsen braucht: sehr viel Liebe und Geborgenheit. Genau das ist es, was den Hasenjungen beim (Groß-)Werden begleitet und Stummel stark und mutig machen wird, um die ein oder andere Turbulenz zu bestehen.

ab 5 Jahren

Wenn ich König wär’. Geschichten für jeden Sonntag

Sonntag um Sonntag führt uns Georg Dreißig mit seinen Geschichten durchs Kalenderjahr. Beginnend vom Advent an erleben wir mit Kinderaugen christliche Feste sowie die unschätzbare Schönheit der wechselnden Jahreszeiten. In “Wenn ich König wär'” versammelt der Autor 57 bezaubernde Episoden, die sich am allerbesten beim Sonntagsfrühstück im Kreis der Familie lesen lassen.

ab 5 Jahren

Am Biberteich

Das schöne Wetter lockt uns nach draußen. In der Natur gibt es soviel zu entdecken. Mit Eva Sixt treffen wir uns “Am Biberteich”. Hier erfahren wir nicht nur jede Menge Fakten über den Biber, es macht auch unglaublich viel Spaß, das possierliche Tier in seinem Lebensraum zu beobachten.

Schulanfang

Mein tierisches ABC

Mit Freude gelingt das Lernen am Allerbesten. Das weiß auch der Esslinger Verlag und weckt mit seinem tierischen Reim- und Such-Buch die Neugier auf das Alphabet. Von Ameise bis Zebra geht es in “Mein tierisches ABC” wunderbar vergnüglich zu.

ab 3 Jahren

Stickerbücher zur Fußball-WM

Alle Welt ist im Fußballfieber. Nur noch wenige Stunden trennen uns vom Anpfiff des Eröffnungsspiels der Fußballweltmeisterschaft in Russland. Dabei eifern kleine Fans nicht nur auf dem Rasen oder Bolzplatz ihren Idolen nach, sondern lassen auch daheim auf dem Papier die spannende Welt des Fußballs auferstehen. Der Usborne Verlag hat pünktlich zur WM zwei Stickerbücher im Gepäck, mit denen sich fußballbegeisterte Mädchen und Jungs die Wartezeit zwischen den Spielen versüßen dürfen.

ab 5 Jahren

Hexinella Besenstiel

Hexinella Besenstiel ist die Tochter einer großen, sehr begabten Zauberin, die sich mit den dunklen Künsten bestens auskennt. Leider schlägt Hexinalla vollkommen aus der Art. Sie hat überhaupt kein Interesse an der Hexerei, schon gar nicht an der schwarzen Magie. Nach dem Tod der Mutter führt das Mädchen ein sehr einsames Leben. Zu anderen Hexen hat sie keinen Kontakt und die Menschen fürchten sie, nichtsahnend, dass Hexinella ein überaus freundliches Wesen besitzt. Nur der mürrische, alte Rabe, der schon seit Urzeiten auf dem Baum neben dem Hexenhäuschen hockt, hat ab und an ein paar spöttische Worte für das eigensinnige Mädchen übrig, welches einfach nicht zaubern will. Doch eines Tages hat Hexinella genug davon, ausgelacht zu werden. Sie beschließt endlich zaubern zu lernen. Hexinella will beweisen, dass doch eine echte Hexe in ihr steckt.

ab 5 Jahren

Dreimal Reisespaß für die Ferien

Gut erholt melden wir uns zurück von unserem wunderschönen Urlaub aus Italien und haben euch ein paar wunderbare Buchideen für die Ferienzeit mitgebracht. Ganz egal ob Meer oder Berge, Hotel oder Campingplatz – Hauptsache wir haben frei und als Familie eine schöne Zeit miteinander. Der Usborne Verlag präsentiert drei wunderbare Mitmachhefte, die sich leicht im Handgepäck verstauen lassen und den Kindern nicht nur die Anreise zum Urlaubsort versüßen.

ab 5 Jahren

Pernix – Die Abenteuer eines kleinen Sauriers

“Pernix” unterhält nicht nur kleine Dinofans mit einer spannenden Geschichte, die naturgetreu und ungeschönt vom manchmal rauen Leben in der Urzeit erzählt. Es ist vor allem ein Bilderbuch, das Kindern Mut machen will, sich im Kleinsein stark zu fühlen. Die Freundschaft und der Familienverbund vermitteln dabei jene Sicherheit, um lebensnotwendige Interesse durchzusetzen und geschult mit Gefahrensituationen umzugehen. Pernix zeigt mit cleveren Gespür, wann man einer Bedrohung lieber schnell und flink ausweicht und wann man ihr mit Widerstand begegnen kann.

ab 5 Jahren

Die weite Reise der Mauersegler

Der kleine Mauersegler ist gerade aus seinem Ei geschlüpft. Noch ist er blind und nackt, aber er versucht schon den Kopf zu heben, in der Hoffnung, dass ihm jemand etwas zu essen bringt. Vater und Mutter kümmern sich beide um den Nachwuchs. Sie wechseln sich bei der Pflege und der Futtersuche ab. Bald schlüpfen auch die Geschwister aus ihren Eiern, so dass es nicht langweilig wird im Nest. Aber eines Tages ist es doch Zeit für den kleinen Mauersegler, den Kopf durch das Schlupfloch zu strecken. Ob er es wagen soll, einfach die Flügel auszubreiten und loszufliegen?