Papa und der Papagei

Als Lenas Mutter zum kranken Großvater fährt, um diesen zu pflegen und sie auch den beruflich stark eingespannten Vater kaum noch zu Gesicht bekommt, fühlt sich das kleine Mädchen allein gelassen. Auf Grund ihrer Schüchternheit, findet Lena schwer Freunde und bleibt auch in der Schule lieber für sich. Die Einsamkeit, die sie fortan nicht mehr loslässt, geht mit großer Traurigkeit einher, weil sich Lena ungeliebt fühlt. Doch eines Tages flattert ein bunter Vogel vor ihrem Fenster auf und ab. Ob der hübsche Papagei ihr Freund sein möchte?

Wenn der Vater heimkommt, schläft Lena schon

“Papa und der Papagei” erzählt von der Sehnsucht eines kleinen Mädchens nach Zuwendung. Ihre Eltern können diese kaum stillen, weil eine Menge Verpflichtungen sie davon abhalten. In ihrem kindlichen Verständnis glaubt Lena, dass einzig die Zeit, die ihre Eltern mit ihr verbringen, Ausdruck ihrer Zuneigung ist. Aber ist das wirklich so?

Miteinander Sprechen

Dem Papagei, der bei Lena einziehen darf, bringt das Mädchen jeden Tag einen neuen Satz bei. Die beiden verbringen fröhliche Stunden miteinander und Lena blüht im Spiel mit dem plappernden Vogel auf. Eines Morgens wird das Mädchen vom Papagei überrascht. Er spricht einen Satz, dem sie ihn nicht beigebracht hat.

Ich liebe dich, mein Schatz

Für Lena offenbart sich ein Geheimnis, das ihr Herz tief berührt und sie glücklich macht. Der Papagei wird zum Boten einer wichtigen Nachricht, die das Kind aus einer zermürbenden Ungewissheit erlöst. Einmal mehr wird deutlich, dass die Kommunikation untereinander nicht nur die Bindung zwischen allen Familienmitgliedern stärkt, sondern auch hilft, vorgefasste Meinungen abzubauen oder gar erst entstehen zu lassen.


ANZEIGE

Du möchtest wissen, welches Geheimnis sich Lena offenbart?

Hier kannst du das Buch bestellen.

Informationen zum Kinderbuch:

Papa und der Papagei
Claire Teyras, Serena Originario
Minedition

empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren

ISBN: 978-3-86566-325-2
Preis: 13,95 Euro


Mehr Bücher über das Familienleben findest du hier.

KURZBIO’S

Die 1988 in Paris geborene Claire Teyras liebte schon immer Kindergeschichten. Wenn Sie nicht an einer Montessori Schule Kinder unterrichtet, schreibt sie für sie Geschichten.

Serena Originario stammt aus Rom und zeichnete schon als kleines Kind. Sie studierte Literatur, Illustration, Malerei und Comic. Ihre kreative Arbeit ist der Kanal, ihre Gefühle auszudrücken.

* Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

One Reply to “Papa und der Papagei”

Was denkst du über das Buch?