ab 3 Jahren

Wo ist der Elefant?

Wo hat sich der Elefant versteckt, will das Umwelt-Bilderbuch aus dem Brunnen Verlag wissen und lädt zum Suchen und Finden ein. Doch nicht nur der graue Dickhäuter soll aufgestöbert werden, auch Schlange und Papagei verbergen sich in einem dichten Wald. Was anfänglich noch mit Schwierigkeiten verbunden ist, wird mit jedem Umblättern einfacher. Seite um Seite schwindet der Wald und entzieht den Tieren letztendlich ihren Lebensraum.

(mehr …)

ab 4 Jahren

Alle in den Garten!

Basset Bertram hat seinen Kopf auf den Pflanztisch gebettet. Der Hund mit den langen Schlappohren und dem treuen Herzen hält ein Nickerchen, während neben ihm sein Freund und Herrchen eifrig die Setzlinge für das Einpflanzen in die Gartenerde vorbereitet. Ernestos Haare sind dort, wo ihm noch welche wachsen, schlohweiß, die Haut ist runzlig, die Brillengläser dick, aber sein Gesicht ziert ein breites Grinsen. Denn Ernesto liebt das, was er gerade tut. Der alte Mann ist Gärtner mit Leidenschaft und das kleine Stück Land, welches an sein Häuschen grenzt, hat er in ein kleines Paradies verwandelt. Das lockt allerdings auch ungebetene Gäste an.

(mehr …)

ab 4 Jahren

Die Ostergeschichte

Die Menschen Jerusalems verneigen sich ehrfürchtig vor dem Friedensfürsten, als er mit seinen Begleitern in die Stadt einzieht. Von Jesus haben sie schon viel gehört. Kranke soll er heilen, Wunder tun und von Gott, seinem Vater, erzählen. Mit Palmzweigen in den Händen jubeln sie ihm zu und rufen freudig “Hosanna!”, doch nicht aller Einwohner der Stadt teilen diese Begeisterung. Hohepriester und Schriftgelehrte fürchten, ihrer Macht beraubt zu werden und schmieden einen finsteren Plan.

(mehr …)

ab 4 Jahren

Pudel mit Pommes

Die drei Hunde Ullis, Ludde und Katta wohnen auf einem herrlichen Stück Land, eingebettet zwischen hohen Bergen und dem weiten Ozean vor der Haustür. Zum Mittag ernten die Hunde Kartoffeln und schwimmen bei schönstem Sonnenschein im Pool, während ihr Haustier Wauwau mit dem Ball über die Wiese tobt. Aber irgendwann ist es vorbei mit dem wunderbaren Leben. Die Sonne brennt so heiß, dass nicht nur das Poolwasser verdampft, sondern auch die Gemüsepflanzen vertrocknen. Mit der letzten Kartoffel und Wauwau im Gepäck begeben sich die drei Hunde auf eine gefährliche Reise über den Ozean, in der Hoffnung, an einem Ort zu stranden, wo sie überleben können.

(mehr …)

ab 2 Jahren

Klein Häslein wollt spazieren gehen

Ein Hasenkind lockt die Abenteuerlust nach draußen und da das Wetter so schön ist, beschließt es, einen Ausflug zu machen. “Klein Häslein wollt spazieren gehn, spazieren ganz allein…”, heißt es im gleichnamigen Kinderlied, welches der Eulenspiegel Kinderbuchverlag in einem Pappbilderbuch für kleine Hasenfreunde ab zwei Jahren aufbereitet hat.

(mehr …)

ab 6 Monaten

Mein buntes Gucklochbuch – Bist du das, kleiner Elefant? – Bist du das, kleines Häschen?

Wo haben sich Elefant und Häschen nur versteckt? Die Allerkleinsten dürfen in den Mitmachbüchern aus dem Hause Usborne auf Spurensuche gehen und die Tiere aufstöbern, von denen immer nur ein Stückchen hinter den vielen Gucklöchern hervorblitzt. Aber sind das wirklich Elefant und Hase? Wir werfen einen Blick in die Bücher und stauen über so manche Entdeckung.

(mehr …)

ab 4 Jahren

Sonne von Sam Usher

Nach langen Wintertagen und einem bevorstehenden kalendarischen Frühlingsbeginn, der bisher jedoch meteorologisch von Schneefall und Frost, in seinem ersehnten Wirken auf Land, Tier und Leute aufgehalten wird, kommt uns dieses Kinderbuch gerade recht. In Sonne von Sam Usher, das dem tropfnassen Vorgänger Regen folgt, treffen wir erneut auf das einfallsreiche Großvater-Enkelsohn-Gespann, welches uns zeigt, dass sich jedwede Witterung gut für ein Abenteuer eignet.

(mehr …)

ab 4 Jahren

Wer hat Angst vor Lollo Tollschwoll?

Könnte der Tag noch schlimmer werden? Die kleine Sanne rast mit fliegenden Zöpfen durch den Wald und hat schreckliche Angst. Lollo Tollschwoll ist hinter ihr her. Das blaupelzige Ungeheuer mit den großen gelben Augen, scharfen Zähnen und Hörnern auf dem Kopf verfolgt sie mit ausgestreckten Klauen und dabei ist Sanne doch nur auf der Suche nach ihrem kleinen Kater Minzel. Der ist ihr heute morgen ausgebüxt und nirgendwo zu finden. Aber hat es Lollo Tollschwoll wirklich auf Sanne abgesehen oder ist das alles nur ein großes Missverständnis?

(mehr …)