Olis Abenteuer

Nanu, was ist denn das? Oli entdeckt einen seltsamen Stein. Solch ein blaues Exemplar hat das winzige Männchen noch nie gesehen. Er beschließt, ihn zu behalten, entgegen all dem Spott der Anderen, die nichts finden können an diesem kleinen Kiesel. Doch Oli trägt ihn mit sich, überall hin. Tief in sich spürt er nämlich, dass der blaue Stein für etwas ganz Besonderes wichtig sein könnte. Und seine Ahnung soll sich tatsächlich erfüllen. Aber bis es soweit ist, muss Oli noch einige Seitenhiebe einstecken.

Vom Wildschwein belächelt, vom Wolf missverstanden, von den Zwergen schrecklich ausgelacht, alles wegen eines Steins, den er liebevoll im Arm trägt. Oli schmeißt diesen nicht fort, wie die Anderen verlangen. Er läuft weiter, geleitet von Bauchgefühl und Gutglaube. Bis er auf ein Mädchen trifft. Dieses hockt mit einer Stoffpuppe im Arm auf einem Fels und weint bitterlich. Ihre geliebte Puppe soll sie fortwerfen, weil der ein Auge fehlt. Ein blaues Auge, rund wie ein Kiesel. Nun weiß Oli genau, was zu tun ist …

Olis zweites Erlebnis führt ihn mit einem roten Faden in der Hand, einem Puppenhaar, durch eine windzerzauste Landschaft. Eine Böe ist es auch, die Oli den kostbaren Pfand entreißt und zu einem Nest trägt. Darin hockt ein Vogel, der den Faden gut gebrauchen kann. Getauscht wird gegen zwei Federn, mit denen Oli auf seinem Spaziergang bald einem anderen Tier helfen kann. Der Männchen geht nicht leer aus. Und so unterstützen er und die Tiere einander, bis Oli im Stachelkleid der Igelmutter einen vertrauten Gegenstand entdeckt. Wird er ihn behalten oder sich vom Wind zu einem neuen Abenteuer überreden lassen?

“Olis Abenteuer” von Anne-Gaëlle Balpe enthält die beiden Geschichten “Der blaue Stein” und “Der rote Faden”. Kinder folgen beim Vorlesen neugierig dem Lauf der Fundsachen. Sie sind auf Olis Seite, wenn er den blauen Stein zärtlich umarmt. Wie das kleine Männchen stecken in den Kindern kleine Sammler, die um den unvergleichbaren Wert der Naturschätze wissen. So schürt “Der blaue Stein” die Entdeckerfreude und feiert die kleinen Dinge im Leben, die oft größer sind, als wir glauben. Auch “Der rote Faden” zeigt, dass in jenen scheinbaren Kleinigkeiten eine enorme Kraft steckt, vor allem dann, wenn man sie teilt. So appelliert diese Erzählung an den Wert der Gemeinschaft, die keine Scheuklappen trägt.

“Olis Abenteuer” beweist sich als Buchperle, die das Herz der kleinen und großen Leser sehr berührt. Die Botschaften, welche uns die Autorin Anne-Gaëlle Balpe mitgibt, sind ursprünglich und essentiell. Eine Verbundenheit mit der Natur und Respekt gegenüber allen Lebewesen packt sie in zwei wunderschöne Geschichten, die von den sanften, atmosphärischen Illustrationen der Künstlerin Eve Tharlet umrahmt werden. Eine stimmungsvolles Bilderbuch mit weisen Gedanken.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Olis Abenteuer
Anne-Gaëlle Balpe, Eve Tharlet
Minedition

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar