Michels Unfug Nummer 325

Sommer liegt in Lönneberga in der Luft. Aber mit ihm ziehen leider auch jede Menge Fliegen in Katthult ein. Und die sind ganz schön lästig. Elendes Kroppzeug, kann Michels Mutter da nur sagen. Für Fliegenfänger fehlen leider die Münzen in der Haushaltskasse. Da kommt Michel prompt eine Idee, wie er das Geld auftreiben kann. Ob das ohne Unfug anzustellen gelingt?

An den Bettelstab! Dahin wird sie die Familie bringen, die Mutter in ihrem ewigen Herbeiwünschen der Fliegenfänger, meckert der Vater und zieht mit einem ramponierten Zeh von dannen. Anton Svenssons Versuch die Fliegen mit einem Kescher zu fangen ist gelinde gesagt gescheitert. Da hat Michel weitaus kreativere Gedanken, die lästigen Brummer loszuwerden. Und so ein Bettelstab ist gar kein schlechter Anfang, um der Mama doch noch zu helfen …

Humorvolle Einfälle, die leider allzu oft in kleinen Katastrophen enden. In den Tischlerschuppen gesperrt, wo vielleicht eine der größten Holzmännchensammlung der Welt entsteht. Lustig, übersprudelnd, großherzig. Das ist Michel aus Lönneberga. Astrid Lindgrens berühmtes Geschichtenkind, das allerbeste Unterhaltung und jede Menge Lacher garantiert. Kein Wunder also, dass der Oetinger Verlag Michels großartigste Abenteuer in wunderbare Bücher packt, welche Kinder für das Lesen begeistern. Und gemeinsam mit Michel Unfug machen zu dürfen, ist wohl die schönste Lesemotivation.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Michels Unfug Nummer 325*
Astrid Lindgren, Björn Berg
Oetinger Verlag

empfohlenes Lesealter ab 8 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Familiengeschichten findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

4 Replies to “Michels Unfug Nummer 325

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)