Max und die Mini-Monster (Band 1) – Monster im Dunkeln

Es ist Schlafenszeit. Aber Max kann kein Auge zu tun. Er fürchtet sich in der Dunkelheit vor all den zähneknirschenden Zombies, den knochenklappernden Geistern und den fruchtbaren Trollen. Womöglich könnten sie ihn im Schlaf auffressen. Als er dann tatsächlich Monster im Kinderzimmer entdeckt, sind die allerdings ganz anders als er jemals gedacht hätte…

Schreck lass nach!

Sie mampfen Käse. Manchmal auch Krawatten. Sie pupsen laut. Und sie stinken. Die Mini-Monster, die in Max Sockenschublade hausen, sind eins jedoch gewiss nicht: fürchterliche Gestalten, die Kindern im Dunkeln auflauern wollen. Doch bis Max das erkennen darf, muss er erst mal seine Angst überwinden und jede Menge Vorurteile über Bord werfen.

Bildquelle: © Usborne Verlag

Zanna Davidson und Melanie Williamson präsentieren mit “Monster im Dunkeln” den Auftakt einer quietschvergnügten Erstlesereihe über eine besondere Freundschaft. Reiche Bebilderung, zum Teil im Comicstil und große Schrift animieren auch eher weniger literaturaffine Kinder zum Lesen lernen. Zudem sorgen allerlei Turbulenzen in der Geschichte für kurzweiligen Zeitvertreib. Das weckt die Leselust auf die Nachfolgebände. Inzwischen sind vier Bücher der Reihe “Max und die Mini-Monster” bei Usborne erschienen.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Max und die Mini-Monster: Monster im Dunkeln (Bd. 1)*
Zanna Davidson und Melanie Williamson
Usborne Verlag

empfohlenes Lesealter ab 6 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Erstlese-Geschichten findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

5 Replies to “Max und die Mini-Monster (Band 1) – Monster im Dunkeln

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)