Komm, wir entdecken die Vögel

Aufgewacht! Hörst du den kleinen Vogel aufgeregt in den Zweigen zwitschern? Er ist schon ganz zeitig aufgestanden, denn heute hat er viel zu tun. Der Vogel will ein Nest bauen. Allerdings passen die Vorstellungskraft und die Gesetze der Natur nicht immer zueinander. Zum Glück besitzt der Vogel eine eiserne Motivation, sich immer wieder auszuprobieren und sich dabei den wirkenden Kräften anzupassen. So ein Nest zu fertigen, das ist wahrlich eine Meisterleistung.

Hungrig zieht der Vogel an einem Wurm. Er strengt sich an, um seine Leibspeise aus der Erde zu bekommen. Schließlich braucht er für den Nestbau jede Menge Energie. Er muss die benötigten Materialien sammeln und hoch in die Baumkrone hinaufbefördern. Die Zweige schiebt er ineinander. Aber hoppla, da segelt ein Exemplar nach unten. Die Schwerkraft hat ihre eigenen Regeln. Doch der Vogel gibt nicht auf, immerhin gilt es ein robustes Heim für den Nachwuchs zu erschaffen.

Bildquelle Magellan Verlag

Pünktlich zum Beginn der Brutzeit erzählt Martin Jenkins in “Komm, wir entdecken die Vögel” vom Nestbau eines gefiederten Elternpaares. Dabei sensibilisiert der Autor die Leser für die Beharrlichkeit der Vögel, ein Wunderwerk aus Zweigen, Federn und Grashalmen zu bauen. Kindgerecht und spielerisch wird zudem erklärt, wie das Gesetz der Schwerkraft funktioniert.

Richard Jones legt hier nach “Komm, wir entdecken die Eichhörnchen” aus dem Hause Magellan erneut ein Bilderbuchkunstwerk vor, das Flora und Fauna feiert. Dabei spielt er mit einer Farbpalette aus warmen Naturtönen und kreiert spannungsreiche Szenen, welche zum Gespräch anregen.

Sachinformationen kommen in “Komm, wir entdecken die Vögel” als fein dosierte Häppchen daher, augenschmeichelnd verpackt in bestrickende Illustrationen. Naturwissen macht mit diesem Buch schon den Allerkleinsten Spaß.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Komm, wir entdecken die Vögel
Martin Jenkins, Richard Jones
Magellan Verlag

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

One Reply to “Komm, wir entdecken die Vögel”

  1. Wir entdecken gerade wieder einmal, wie interessant Vögel sind und wie viel Spass es macht, sie zu beobachten. Es ist schön, wenn Kinder schon von klein auf an auf die sie umgebende Natur aufmerksam gemacht werden.

Hinterlasse einen Kommentar