Hotel Flamingo – Wo jeder willkommen ist

Der erste Eindruck von diesem Hotel ist fürchterlich! Die Mauern sind grau, der Putz blättert ab, die Fenster sind zerbrochen, seit drei Jahren hat kein Gast mehr um ein Zimmer gebeten. Doch Anna ist fest entschlossen, dieses Gebäude wieder in das sonnigste Hotel der ganzen Stadt zu verwandeln. Kein leichtes Unterfangen! Schließlich prunkt gegenüber das exklusive Hotel Glitz. Dessen Besitzer Mr. Rüpel hat einst beinah alle Mitarbeiter abgeworben. Doch Anna lässt sich davon nicht beirren. Immerhin war dieses Hotel vor vielen Jahren der freundlichste Platz auf dem Boulevard der Tiere. Ein Ort, wo alle Geschöpfe willkommen waren. Und genau das soll es wieder sein.

Ein Pool, ein Tennisplatz, fünfzig Zimmer, die meisten davon mit Meerblick, auf vier Stockwerke verteilt, ein Wellnessbereich, Restaurant, Piano Lounge, Terrasse. Leider ist nichts davon in Schuss. Allerdings erhält Anna, die das Hotel von ihrer Großtante vererbt bekommen hat, tatkräftige Unterstützung von ihrem tierischem Team. Ein Gast, der sich aus einem langen Winterschlaf schält, sorgt für eine unverhoffte Finanzspritze. Da kann einem Neustart eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Wäre da nicht Mr. Rüpel, der Anna den Erfolg missgönnt und dem ihre Freundlichkeit so gar nicht passt. Dann taucht auch noch ein mysteriöser Gast auf, der die Zukunft des Hotels in den Pfoten hält.

Die Sonne muss weiterhin scheinen! Das zuversichtliche Motto der Protagonistin Anna zieht sich wie ein handfester Faden durch diesen wunderbaren Roman. Alex Milway feiert in „Hotel Flamingo“ Vielfalt, Solidarität und Toleranz inmitten eines herrlichen Ambientes. In diesem Hotel sind tatsächlich alle willkommen, vom kleinen Krabbeltier über das stattliche Nilpferd bis hin zum cholerischen Schwein.

Humorvolle Illustrationen begleiten die Geschichte. Dabei setzt Alex Milway ganz bewusst auf eine Farbpalette, die zum Thema passt. Flamingorosa durchdringt hier nicht nur die Bildwelt. Die namensgebenden Farbe für das „Hotel Flamingo“ symbolisiert ein euphorisches, umarmendes Lebensgefühl, das jedem gut tut. Das perfekte Wohlfühlbuch für alle, die an die Kraft der Freundlichkeit glauben.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Hotel Flamingo – Wo jeder willkommen ist (Band 1)
Alex Milway
rotfuchs

empfohlenes Lesealter ab 6 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

2 Replies to “Hotel Flamingo – Wo jeder willkommen ist

Hinterlasse einen Kommentar