Gobbolino – Hexenkater haben es schwer

Ein absolut hinreißender Kater, dieser kleine Gobbolino! Viel zu niedlich, um als Hexenkater große Karriere zu machen. Während Schwesterchen Bleckina schon daran arbeitet, mit bösen Hexensprüchen und einem Ritt auf dem Hexenbesen die engagierte Katzenmutter zu beeindrucken, ist sich Gobbolino gar nicht so sicher, ob er den gleichen Weg einschlagen möchte. Vielmehr träumt er von einem Dasein als Küchenkater. Kaum hat er der Familie seinen Herzenswunsch verkündet, wird er auch schon von der Mutter verstoßen. Armes Katerchen! Nun ist Gobbolino auf sich allein gestellt. Ob es ihm gelingt, eine neue Familie zu finden?

“Keiner wird dich je für längere Zeit bei sich behalten Einmal ein Hexenkater, immer ein Hexenkater. Du wirst nie das Zuhause deiner Träume finden…”

Gobbolino – Hexenkater haben es schwer, Ursula M. Williams

Strahlend blaue Augen, eine weiße Pfote, hübsch getigertes Fell und eine große Portion Magie. Das ist Gobbolino. Und der lebt in zwei Welten – ständig hin und her gerissen, denn keine scheint ihn so anzunehmen, wie er ist. Die magischen Geschöpfe lachen ihn aus und die meisten Menschen verstoßen ihn, sobald seine Fähigkeiten offenbar werden und seine Barthaare bunte Funken sprühen. Nur eine Gruppe ist ganz vernarrt in den kleinen Gobbolino. Es sind die Kinder, die dem Kater ihr Herz öffnen und ihn sofort adoptieren möchten. Doch Schlag auf Schlag kommt Gobbolino das Schicksal dazwischen und das Tier reist um die ganze Welt, um endlich die Sehnsucht nach Heimat zu stillen. Vielleicht bedarf es am Ende doch ein bisschen Magie, damit Gobbolino endlich dort ankommt, wo er hingehört.

Beinah 80 Jahre ist dieses Kinderbuch alt und ist dennoch ungebrochen zeitlos. Wer kann sich schon aussuchen, wo und in welche Familie hinein er geboren wird? 1942 erscheint Gobbolino von Ursula Moray Williams in England. In deutscher Sprache werden die Abenteuer des sympathischen Katers allerdings erst 2016 im Orell Füssli Verlag verlegt. Ein großes Glück, denn dieses Buch becirct mit seiner ganz eigenen Magie, in dem es vom Wunsch nach einem einfachen, guten Leben erzählt. Es entblättert sich beim Lesen wie eine sanfte Umarmung in dunklen Nächten und zeigt uns einen Kompass, der ermutigt Irrwege zu verlassen, um endlich heimwärts, um endlich zu sich selbst zu finden. Man merkt schon, dass Gobbolino ein Buch ist, das auch Erwachsene überzeugt.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Gobbolino – Hexenkater haben es schwer*
Ursula M. Williams
Orell Füssli Verlag

empfohlenes Lesealter ab 8 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Abenteuer findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

One Reply to “Gobbolino – Hexenkater haben es schwer”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)