Ein Jahr auf dem Land – Ein Wimmelbuch-Liebling

Auf dem Land ist mächtig was los. Wir begleiten Familie Bauer und ihre Freunde durchs Jahr und lernen dabei alle Facetten des Landlebens kennen. Hier bevölkern flauschige Schafe, verfressene Schweine und dickbäuchige Kühe die Szenerie. Hahn Ferdinand ist immer unterwegs, um seine Hühnerbande zusammen zu halten, während die Enten am allerliebsten in den Pfützen auf dem Hof paddeln. Neben dem Genuss jener ländlichen Idylle mit viel Frischluft und gesundem Essen gibt es für die Bauers von Januar bis Dezember auch jede Menge Arbeit zu erledigen.

Feriengäste sind den Bauers immer willkommen. Im Winter zieht das Pferd Fritzi die Kutsche mit der schwangeren Anne und ihrem Nils, während die Kinder eine Schneeballschlacht schlagen und Oma Henriette am offenen Feuer Würstchen grillt. Aber Achtung, Hund Bello hat die Würste auch im Visier. Die Hühner können das Ende der kalten Jahreszeit gar nicht mehr erwarten und scharren im Februar schon mal den Schnee vom Hof.

Mit dem Frühling kommt die Aussaat und auf dem Hof wird repariert und ausgebessert. Auch liegt viel Liebe in der Luft, wenn der Anton unter blühenden Bäumen seiner Eva ein paar Komplimente zu raunt. Nicht nur das Federvieh hat Nachwuchs bekommen. Wochenendurlauberin Anne schiebt schon ihren Kinderwagen.

Unter der Sommersonne reifen die Früchte und die leckeren Erdbeeren werden zu Konfitüre eingekocht. Während Paul auf den Kirschbaum klettert, klemmt sich seine Zwillingsschwester Maja die schönsten Kirschen hinters Ohr. Die Felder werden abgeerntet und im Garten genießt die Familie aus den Gaben der Natur ein gemütliches Picknick.

Die Kartoffelernte im Herbst wird mit einem kleinen Lagerfeuer gefeiert. Die Pilze müssen getrocknet werden und Kürbisse eingelegt. Während die Erwachsenen Laub harken und Zäune reparieren, lassen die Kinder einen Drachen steigen. Der Hof wird nun winterfest gemacht, denn die kalte Jahreszeit steht schon wieder vor der Tür.

Nach “Ein Jahr im Wald” verführt uns arsEdition erneut mit farbenreichen Szenen zum Wimmeln durch die Monate. Die Illustrationen von Magdalena Kozieł-Nowak besitzen eine ungeheure Ausdruckskraft. Sie hat das Talent, das Leben auf dem Land mit einem äußerst schwungvollen Pinselstrich darzustellen, so dass unglaublich lebhafte Episoden entstehen, an denen man sich kaum satt sehen mag. Immer wieder gilt es Veränderungen innerhalb der Monate und mit ihnen viele kleine Details zu entdecken.

Am Ende wartet auf die Kinder ein buntes Obst-Gemüse-Potpourri. Hier dürfen sie ihr Bauernhof-Wissen anwenden und alle Sorten benennen. Zudem sortieren sie die roten Früchte aus, können die Gurkenernte zählen und nach dem kleinen hungrigen Würmchen suchen, welches sich zwischen Obst und Gemüse versteckt hat.

“Ein Jahr auf dem Land” garantiert turbulentes Wimmelvergnügen und farbenfrohen Entdeckerspaß. Zu jenen auf der ersten Doppelseite vorgestellten Tieren und Menschen lassen sich übers Jahr allerhand Geschichten erfinden und erzählen. Und wenn sich im Dezember der Kreis schließt, fangen wir einfach wieder von vorne an.

Du möchtest auch gern ein Jahr auf dem Land verbringen?

Hier kannst du mit Mensch und Tier über den Bauernhof wimmeln*.

Informationen zum Kinderbuch:

Ein Jahr auf dem Land
Magdalena Kozieł-Nowak
arsEdition

empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren

32 Seiten
ISBN: 978-3-8458-2592-2
Preis: 15,00 Euro

Weitere Wimmelbücher findest du hier.

KURZBIO’S

Magdalena Kozieł-Nowak hat an der Akademie der Schönen Künste in Wroclaw studiert. Sie liebt Übertreibungen und mag es farbenreich. Hier könnt ihr Magdalena auf ihrer Webseite besuchen.

 * Alle mit * gekennzeichneten Links sind Amazon-Partnerlinks.

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)