Ein gutes Gefühl – Gefühlstagebuch für Kinder

(Beitrag enthält Werbung)

Wie fühlst du dich? Wie geht es dir? Das zu beantworten, fällt Kindern manchmal schwer. Ihre Erwiderungen treffen Einschätzung wie gut, geht so oder eben nicht so gut. Dabei wissen Kinder ganz genau um ihren reichen Gefühlskosmos. Doch die Emotionen zu benennen, verlangt auch die Kenntnis darüber. Das Innenleben bewusster wahrzunehmen, zu reflektieren und in Worten auszudrücken, dabei möchte “Ein gutes Gefühl” helfen.

Als kunterbunte, fröhliche Einladung kommt “Ein gutes Gefühl” von Jan Lenarz, dem Autor des Achtsamkeitsbestsellers “Ein guter Plan” daher. Das Mitmachbuch schult Kinder, sich und ihre Umwelt besser zu verstehen. Zwanzig Gefühle, wie Freude, Liebe, Einsamkeit, Unsicherheit, Aufregung und Neid werden von kleinen Monstern verkörpert. Die erklären schlau und einfühlsam, wie ein ein Gefühl entsteht, wie es sich im Körper anfühlt und auch warum wir es brauchen. Der anschließende Aktivteil umfasst ein Gefühlstagebuch, welches Kindern die Gelegenheit gibt, ihre Gemütslage im Zusammenhang mit ihren Erlebnissen aufzuschreiben, tagesbestimmende Gefühle zu benennen und sich mit diesen auseinander zu setzen. 100 Seiten stehen hierfür zur Verfügung. Dazwischen finden sich immer wieder Spiel- und Bastelseiten.

Copyright: Ein guter Verlag

Alle Gefühle sind gute Gefühle! Kinder an die Hand nehmen, ihnen auch ihre Angst, Wut und Traurigkeit zuzugestehen, das stärkt sie beim Heranwachsen. Eben weil sie spüren, dass sie richtig sind wie sie sind. “Ein gutes Gefühl” erweist sich als sympathischer Tourguide beim Erkundschaften der Welt der Emotionen. Die Gefühlsmonster begleiten dabei auf humorvolle Weise und schleifen auch die kantigen Gefühle zu annehmbaren Freunden und Ratgebern. Sich selbst mitfühlend begegnen – genau das gelingt dank dieses gefühlsstarken Titels.

Mehr über “Ein gutes Gefühl” erfährst du hier.

Copyright: Ein guter Verlag

Auch wenn es noch einige Monate dauert, ehe wir uns für einen Kalender für das kommende Jahr entscheiden, möchte ich schon jetzt “Ein guter Plan” weiterempfehlen. Die 2021-Ausgabe begleitet mich seit Jahresanfang durch meinen Alltag. Bleib gesund, vor allem auch mental, denn beides bedingt sich – das ist das Programm von Jan Lenarz und Milena Glimbovski, welche dieses geschmackvoll gestaltete Jahrbuch seit 2015 herausgeben. “Ein guter Plan” fokussiert sich auf die Selbstliebe, zelebriert die Dankbarkeit und ermutigt dazu, achtsamer zu leben. Entgegen der Optimierungsspirale verhilft der Kalender mittels Reflexionen, die eigenen Bedürfnisse zu achten und Burnout-Gefährdung frühzeitig zu erkennen. Eine gute Idee, nicht nur in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

Über “Ein guter Plan” erfährst du hier mehr.


Anzeige

One Reply to “Ein gutes Gefühl – Gefühlstagebuch für Kinder”

  1. “Entgegen der Optimierungsspirale verhilft der Kalender mittels Reflexionen, die eigenen Bedürfnisse zu achten und Burnout-Gefährdung frühzeitig zu erkennen. Eine gute Idee, nicht nur in diesen ungewöhnlichen Zeiten.”
    Da kann ich dir nur Recht geben.

Hinterlasse einen Kommentar