Grimmskrams – Die vierzehnte Fee

Gut erzählte Märchen sind wohl die schönsten Begleiter während der dunklen Jahreszeit. Sie leuchten wie ein Licht, schenken Hoffnung, verzaubern uns mit allerlei phantastischen Begebenheiten und starken Figuren. An Unterhaltungswert gewinnen sie durch einen modernen Anstrich. Marikka Pfeiffer und Miriam Mann gelingt mit „Die vierzehnte Fee“ all das. Das Autorenduo lädt uns ein, zwei mutige Kinder und einen Frosch auf einer packenden Heldenreise zu begleiten. Schnell entspinnt sich ein Wettlauf gegen die Zeit, denn das Märchen von Dornröschen scheint wahr zu werden und droht alle in einen hundertjährigen Schlaf zu reißen …

Ein Rosenmeer und eine Fee zu viel

Der erste Schultag nach den Ferien startet mit allerhand Turbulenzen. Nicht nur Mr. Grimm muss vor einem wildgewordenen “Knüppel aus dem Sack” gerettet werden. Für Milli und Tom beginnt der Unterricht in der Schule am Grimm-Tower mit einer übernatürlichen Herausforderung, die definitiv schwerer zu bewältigen scheint als Matheaufgaben. Ein Dornröschenzauber legt den Schulbetrieb lahm. Die Kinder sind sich sicher, dass sich irgendwo ein Grimmskrams versteckt, der überall Rosen wachsen lässt und Menschen wie Tiere mit Müdigkeit übermannt. Außerdem scheint es eine Fee zu viel zu geben …

Magischer Lesegenuss

Auch Band zwei der Reihe um den Grimm-Tower und dessen Bewohner punktet mit unverwechselbaren Charme und Spannung. Dem Märchen um Dornröschen hauchen Marikka Pfeiffer und Miriam Mann Leben ein, indem sie es die Gegenwart holen und Kindern zugänglich machen. So ist „Die vierzehnte Fee“ in Ergängzung zum Vorgänger „Ein Klonk um Mitternacht“ eine berauschende Lese-Empfehlung für die Weihnachtsfeiertag – am besten hübsch verpackt unter den Baum gelegt. Witzig, spannend, temporeich und eine Liebeserklärung an die Gebrüder Grimm – „Die vierzehnte Fee“ liefert die besten Eigenschaften für einen magischen Lesegenuss.

Ein ganz großes Dankeschön geht an Autorin Marikka Pfeiffer, die den Bücherrucksack mit einem Exemplar von „Die vierzehnte Fee“ unterstützt!

Anzeige

Hier „Grimmskrams – Die vierzehnte Fee“ bestellen:

* *

Affiliate Links

Informationen zum Kinderbuch:


Grimmskrams – Die vierzehnte Fee (Band 2)
Marikka Pfeiffer, Miriam Mann, Kristina Kister
Magellan Verlag

empfohlenes Alter ab 9 Jahren

Mehr aus dem Magellan Verlag:

Neuste Beiträge:

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner