Die Unendliche Geschichte

Übergewichtig. Vom Vater ignoriert. In der Schule äußerst unbeliebt. Das ist Bastian Balthasar Bux. Vielleicht ist es Schicksal, dass es den Jungen an einem nasskalten Novembermorgen ausgerechnet in den Laden von Herrn Koreander treibt. Dort sieht er es. Jenes Buch – das alles verändernd wird – in kupferfarbene Seide gebunden, gedruckt in verschiedenfarbiger Schrift, die Kapitel mit bildschönen Anfangsbuchstaben versehen. Bastian fühlt sich unwiderstehlich angezogen. Und so lässt er sich zu etwas hinreißen, dass er sonst nie im Leben tun würde. Er stiehlt “Die Unendliche Geschichte”. Mit dem Buch versteckt sich Bastian auf dem Schulspeicher. Als er zu lesen beginnt, öffnet sich für ihn die Tür zu Phantásien. Ein magisches Reich, an dem er endlich zu sich selbst finden darf. Doch diese Reise ist mit allerhand Gefahren verbunden…

TU WAS DU WILLST

Vom bewundernden Beobachter, der von den Abenteuern und Heldentaten des mutigen Atréjus liest, wird aus dem Jungen einer, der eine echte Rolle spielen darf. Plötzlich ist Bastian mittendrin in der Geschichte. Nur er, das Menschenkind, vermag es, der Kindlichen Kaiserin einen neuen Namen zu geben, ehe sie stirbt und Phantásien im Nichts versinkt. Ausgestattet mit einem Amulett erschafft Bastian eine neue Welt – und sich selbst. Verlockungen bedrohen alsbald sein Herz und jeder Wunsch verschlingt eine Erinnerung. Wenn Bastian nicht dem Wahnsinn anheim fallen will, muss sich auf das besinnen, was wirklich zählt und einen Weg zurück in sein eigenes Königreich finden.

Der Weg nach Phantásien

Es ist wohl eine der wundersamsten und wunderschönsten Geschichten zugleich. Eine, die man nicht vergessen kann, weil sie sich mit ihrer Weisheit und Poesie direkt ins Herz katapultiert. Mit “Die Unendliche Geschichte” hat Michael Ende ein Meisterwerk vorgelegt, dass der Thienemann-Esslinger Verlag mit einer besonders wertvollen Ausgabe würdigt. In rotes Leinen gebunden, mit Prägungen versehen, der Schutzumschlag ebenso berauschend, der uns glauben macht, wir würden in eine symbolschwangere Sternennacht eintauchen, der Text natürlich zweifarbig gedruckt – hier wird eine Kostbarkeit präsentiert. Und dies ganz pünktlich zum 40. Jahrestag der Erstveröffentlichung. Herzlichen Glückwunsch zu einer Geschichte, die nie enden darf.

Michael Ende, Bildquelle: Thienemann, © Caio Garrubba

Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Die unendliche Geschichte*
Michael Ende
Thienemann

empfohlenes Lesealter ab 12 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr von Michael Ende findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

One Reply to “Die Unendliche Geschichte”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)