Die Olchis im Land der Ritter

Ach du liebster Läuserich! Olchi-Oma schwelgt in romantischen Erinnerungen. Beim Stöbern in der großmütterlichen Schatztruhe haben die Olchi-Kinder einen ungewöhnlichen Anhänger entdeckt. Der hat bereits 800 Jahre auf dem Buckel und bildete einst den der Startschuss für die große krötige Liebe zu Olchi-Opa. Leider vergaß Olchi-Oma damals, sich bei der Kräuterfrau für das magische Liebesamulett zu bedanken. Nun möchte sie das unbedingt nachholen. Mit den beiden kleinen Stinkerlingen und Professor Brauseweins Zeitmaschine geht es zurück ins Mittelalter, wo eine besondere Herausforderung auf die Olchis wartet …

Einfach mal Dankeschön sagen – damit ist es für die Zeitreisenden nicht getan. Ein tieftrauriger Schusterjunge braucht unbedingt Hilfe. Heinrich ist unsterblich in Gunhilde verliebt, doch die hält der fiese Ritter Gregor gefangen. Er will das Mädchen heiraten, obwohl sie sich sträubt. Nun ist olchige Kraft und Kreativität gefragt, um den Liebenden eine rosige Zukunft zu ermöglichen. Allerdings ist der Weg durch die Burg nicht ganz ungefährlich …

Zum 30 jährigen Jubiläum des ersten Olchi-Abenteuers serviert Erhard Dietl Leseanfängern nicht nur eine große Portion krötige Romantik sondern schenkt ihnen auch eine ungewöhnliche Geschichtsstunde. “Die Olchis im Land der Ritter” punktet sprachlich mit altertümlichen Redewendungen, die von den Olchis herrlich aufs Korn genommen werden, und gibt zudem Einblick in das mittelalterliche Leben. Besonders schön in diesem Band ist der große Mut und die Herzlichkeit der Olchi-Oma, welche für die Liebe muffelfurzteuflischen Einsatz beweist. Zärtliche Olchi-Poesie gibt es obendrauf.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Die Olchis im Land der Ritter
Erhard Dietl
Friedrich Oetinger Verlag

empfohlenes Lesealter ab 6 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar