Der heilige Nikolaus

Eins der freudigsten Ereignisse in der Adventszeit ist für viele Kinder ganz sicher der Nikolaustag. Emsig werden am Vorabend die Stiefel geputzt und sorgsam im Flur platziert. “Morgen Kinder wird’s was geben” tönt es aus den Kehlen, während die Aufregung bereits im Bauch kribbelt. Und ist er dann endlich angebrochen, der Nikolausmorgen, plündern die Mädchen und Jungen den Inhalt ihrer Schuhe. Doch warum eigentlich werden in aller Heimlichkeit den Kindern kleine Gaben in die Stiefel gesteckt? Und wer ist dieser Mann überhaupt, von dem man sagt, er sei ein zutiefst gütiger Mann gewesen? Sabine Zett und Susanne Göhlich erzählen es uns im liebevoll gestalteten Vorweihnachtsbuch “Der heilige Nikolaus”.

Ein wahrhaft gutes Herz, das hat er ganz bestimmt. Dies behaupten die Menschen schon von Nikolaus, als der noch sehr klein ist. Auch als Erwachsener kümmert er sich um andere Leute, vor allem wenn sie in Not und Bedrängnis geraten. Dabei will er keineswegs für Aufsehen sorgen, sondern vollbringt seine Werke im Verborgenen. Doch Gott hat einen Plan mit Nikolaus, der schließlich dazu führt, dass seine Wundertaten in alle Welt hinausgerufen werden.

Einfühlsam erzählt Sabine Zett in “Der heilige Nikolaus” aus dem Leben einer großartigen Identifikationsfigur, die uns bis heute in ihren Bann zieht. Das stille Geben ist allerdings nur eine Facette von Nikolaus Persönlichkeit. Schön ist, dass die Kinder mittels des Buches erkennen dürfen, dass selbstlose Güte auch unbeschreiblichen Mut zu verleihen mag – zum Beispiel, um einem großen Kaiser entgegenzutreten oder Stürmen zu trotzen. Mit Humor und Liebreiz bezirzen uns die Bilder von Susanne Göhlich. Die Illustratorin besitzt das große Talent Kindern jene alten Weisen zugänglich zu machen, in dem sie diese in ein modernes Gewand kleidet.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Der heilige Nikolaus*
Sabine Zett (Autor), Susanne Göhlich (Illustrator)
Herder Verlag

empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren

Das Buch gefällt dir? Hier kannst du es kaufen:

*


Weitere Bücher über den christlichen Glauben findest du hier.

KURZBIO’S

Sabine Zett ist von Haus aus Journalistin, hat sich aber inzwischen ganz der Schriftstellerei gewidmet. Ihre Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet. 2018 wurde sie von der Stiftung Lesen ausgewählt, um das Kinderbuch “Ich schenk dir eine Geschichte” zum Welttag des Buches zu schreiben. Hier könnt ihr Sabine Zett auf ihrer Webseite besuchen.

Die 1972 in Jena geborene Susanne Göhlich studierte Kunstgeschichte in Leipzig. Seit 2004 ist sie als freie Grafikerin und Illustratorin tätig. Sie lebt mit ihrer Familie in Leipzig. Hier könnt ihre Susanne Göhlich auf ihrer Webseite besuchen.


* Hallo! Ich bin ein Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die redaktionelle Arbeit auf Kinderbuch-Liebling.de wird jedoch mit einer geringen Vergütung unterstützt. So kann hier weiter über die wunderbare Welt der Bücher berichtet werden. Ich freue mich über deinen Bücherkauf, danke dir ganz herzlich für dein Vertrauen und wünsche dir vor allem eines: viel Vergnügen beim Lesen!

Was denkst du über das Buch?