Dan Yaccarino: Der längste Sturm

Durch die Stadt zieht ein Sturm. Der ist anders als alles je Dagewesene. Hartnäckig hält er sich, schickt graue Tage und Regennächte. Niemand geht mehr nach draußen. Auch der alleinerziehende Vater sitzt mit seinen Kindern und dem Hund im Haus fest. Eine ungewohnte Situation, mit der alle Familienmitglieder große Schwierigkeiten haben. Es gibt nichts zu tun und irgendwann gehen sich alle auf die Nerven. Bis ein Donnerschlag die Nacht erschüttert und das Haus in Dunkelheit hüllt. Plötzlich darf aus der vermeintlichen Aussichtslosigkeit wieder Hoffnung und Zusammenhalt wachsen…

Wer als Familie in den Pandemiemonaten durch Quarantäne, Lockdown und Homeschooling gegangen ist, der weiß genau wie Dan Yaccarinos Familie empfindet. Festgesetzt im eigenen Haus ohne die Möglichkeit eines Ausgleichs draußen vor der Tür werden alle auf sich zurückgeworfen und das in einer hilflosen, zermürbenden Weise. Letztlich erschüttert die Perspektivlosigkeit Strukturen und nicht nur der Vater verliert in der Belastung ab und an die Nerven. Die dunkelste Stunde darf jedoch endlich eine Wende für alle markieren. Jene gemeinsame Zeit und die Nähe wird zur Chance bis sich draußen der Sturm legt …

Dan Yaccarino wagt mit „Der längste Sturm“ einen sehr einfühlsamen Vergleich mit den Lebensbedingungen während der Corona-Pandemie und auch darüber hinaus. Veränderungen der Umstände, Verlusterfahrungen krempeln eine Familiendynamik um. Authentisch zeichnet Dan Yaccarino den engen Raum zwischen den Familienmitgliedern, ihre Zuneigung, ihre Ängste, die Konflikte und die Kraft der Vergebung. Die Illustrationen sind dank ihrer Fokussierung und der gewählten Farbpalette unglaublich ausdrucksstark. Mit „Der längste Sturm“ legt der Autor eine zeitlose Geschichte vor, die zum Reden und Reflektieren einlädt. Es ist ein Buchschatz der Turbulenzen offenlegt ohne zu negativeren oder zu verängstigen, dabei stets an Versöhnung und Neuanfänge glaubt. Dan Yaccarino gelingt damit eine Meisterleitung. Ehrlich, optimistisch, heilsam.


Anzeige

Du möchtest das Buch lesen? Dann bestelle es hier (keine Mehrkosten):

* * *

Informationen zum Kinderbuch:


Der längste Sturm
Dan Yaccarino
Minedition

empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren


*Partnerlinks. Wenn du das Buch über einen dieser Links kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar