Arche Noah

Es gab eine Zeit, als noch Riesen auf der Erde lebten und so mancherlei andere seltsame Wesen die Kontinente bevölkerten. Zwischen den Menschen aber breitete sich Gewalt und Zwietracht zusehends aus. Die Welt schien alle Farbe zu verlieren und das Böse übernahm die Regentschaft, um Neid zu säen und Kriegsgelüste zu schüren. Gott wurde sehr traurig darüber. Er beschloss, dem Leben, das er geschaffen hatte, wieder seinen Herzschlag zu nehmen. Nur einer fand Gnade vor Gottes Augen: Noah. Und ihm übertrug Gott eine Aufgabe, die die Welt doch noch retten könnte.

40 Tage Regenwetter

Viel Zeit bleibt Noah nicht, um eine Arche zu bauen, die seine Familie und ein Pärchen von jeder Tierart über die Flut tragen soll. Innerhalb einer Woche sägt Noah Bretter, fügt sie ineinander, dichtet alles mit Pech ab, bis ein riesiger Kasten von 300 Ellen Länge vor ihm steht, auf dem alle ihren Platz finden sollen. Während die Tiere einziehen, brauen sich die ersten dunklen Wolken am Himmel zusammen, aus denen bald der erste Wassertropfen fällt – der Anbeginn einer Regenzeit, welche die ganze Welt verschlingen will. Wird die Arche dem standhalten?

Heinz Janisch berichtet in Arche Noah von einem Rettungsplan aus dem Alten Testament, mit dem Gott das Gute auf Erden wieder sichtbar machen möchte. Die Welt wird im wahrsten Sinne reingewaschen. Trotz der Beklemmung, die uns angesichts der Katastrophe überfällt, dürfen wir auch Gnade erspüren, die eine zweite Chance verspricht.

Beeindruckend in Arche Noah sind die modernen Bildelemente, die einen Kontrast zur Geschichte liefern. Lisbeth Zwerger zeigt uns Menschen mit Schirmen, die orientierungslos durch den Regen irren, während ihnen Zentaur und Einhörner begegnen, die keinen Platz auf der Arche finden. Kreativ gedacht und zudem ein Mittel, um Kindern die biblische Erzählung lebendig zu machen. Hier öffnet sich ein Raum, in dem Jung und Alt diskutieren und fabulieren dürfen.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

Arche Noah*
Heinz Janisch, Lisbeth Zwerger
Minedition

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren

Das Buch gefällt dir? Hier kannst du es kaufen:

*

Mehr Bücher über christlichen Glauben findest du hier.

* Hallo! Ich bin ein Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten.

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)