Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly

(Beitrag enthält Werbung)

Die kalte Jahreszeit verlockt zu viel Gemütlichkeit und die Couch wird schnell zum Lieblingsplatz erklärt. Doch die maximal summierten Hygge-Momenten entpuppen sich irgendwann als Rost für unsere Knochen. Bewegung tut allen Familienmitgliedern gut – auch und vor allem während der Herbst- und Wintermonate. Wie viel Spaß Sport macht und dabei noch bestens unterhält zeigt uns Stefanie Weyrauch mit „Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly“, einer brandneu erschienenen winterlichen Mitmachgeschichte für kleine Yogis.

Yogamöwe Lilly im Winterwunderland

Yogamöwe Lilly ist auf dem Weg ins Winterquartier in Richtung Süden. Ein Zwischenstopp bei ihren Freunden Luna und Ben offenbart sich für alle als lustiger wie lehrreicher Abenteuertag inmitten schneebedeckter Hügel und weihnachtlicher Vorfreude. Die bereiste wie fachkundige Lachmöwe ermutigt zur genauen Beobachtung von Alltäglichkeiten, die zu Yogaübungen inspirieren und die Kinder zum Nachahmen einladen. So werden die Drei zu herabschauenden Hunden, buckelnden Katzen oder muhenden Kühen. Ins atmosphärische Setting packt Yogamöwe Lilly auch noch Anleitungen für Positionen mit kreativgedachten Namen wie Schlittenfahrt, Schneeball, Schneeengel oder Schneemann. Als der Tag sich neigt, dürfen die Kinder während einer Fantasiesternreise zur Ruhe kommen.

Gelenkiger Yoga-Erfahrungsschatz mit meditativer Entspannungsgarantie

Als Kinderyogalehrerin weiß Stephanie Weyrauch ganz genau wie man Kinder motiviert, sich zu bewegen, aktiv zu bleiben und spielerisch verschiedene Übungen zu entdecken. In ihrem Arbeitsalltag erlebt sie, wie Kinder beim Yoga aufblühen und sich wohlfühlen. All ihre Erfahrungen hat sie in ihr Herzensprojekt die Kinderbuchreihe „Yogamöwe Lilly“ gesteckt. Mit „Abenteuer im Schnee“ ist nun der zweite Band im riva Verlag erschienen.

Stefanie Weyrauch verwandelt den Spielteppich im heimischen Kinderzimmer in eine Yogamatte

Mit Leichtigkeit überredet Stefanie Weyrauch, die Positionen aus „Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly“ auszuprobieren. Dabei sorgt sie für Ausgleich zwischen Spannung und Entspannung, schafft ein abwechslungsreiches Arrangement aus Bewegung, Atemübung und Fantasiereise. Gerade in der oft turbulenten Adventszeit gelingt ihr es, Kindern Gleichgewicht zu schenken. Der Autorin und Yogalehrerin stellt so ein wichtiges Handwerkszeug zur Verfügung, das auch über die Feiertage hinaus wirkt. Yoga macht glücklich, lautet ihre Botschaft und das klingt auch in den kleinen wie großen Lesern an.

Fit und fröhlich!

„Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly“ entblättert sich als wunderbare Verbindung zwischen sportlicher Aktiviät und einer von Herzen kommenden Freude. Eine Geschichte für Kinder ab drei Jahren ist so entstanden, welche neben winterlicher Unterhaltung auch jede Menge Mehrwert bietet. Eine außergewöhnliche Yogastunde im Buchformat!

Anzeige

Affiliate Links


Informationen zum Kinderbuch:


Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly: Eine winterliche Mitmachgeschichte für kleine Yogis
Stefanie Weyrauch, Silvia Weber
riva Verlag

empfohlenes Lesealter ab 3 Jahren

Neuste Beiträge

4 Replies to “Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly

  1. Liebe Katja,
    ich danke Dir von Herzen für deine wunderbare Buchvorstellung! Es bedeutet mir sehr viel, denn mein Wunsch ist es auf diese Weise noch mehr Kinder und Familien für eine glücklich machende Yogapraxis zu begeistern 😊
    Ich wünsche alle großen und kleinen Yogis viel Freude mit Yogamöwe Lilly!

    1. Ich danke dir, liebe Stefanie. Du hast eine wunderbare Motivation im Buchformat geschaffen. Ich hoffe, viele Kinder werden sich so ausprobieren dürfen. Herzliche Grüße

  2. Ich finde solche Bücher toll, denn Yoga kann einen sehr guten Einfluss auf Kinder mit Konzentrationsstörungen und auch physischen Problemen haben.

    Da kannst du mal sehen, Katja, ich bin nicht die Einzige, die deine Buchbesprechungen wunderbar findet! <3

    1. <3 Danke! Das ist lieb. :) Ja, das Buch motiviert wirklich sehr, verschiedene Positionen auszuprobieren - auch die vorlesenden Erwachsenen.

Hinterlasse einen Kommentar