100 Kinder

Ungefähr zwei Milliarden Kinder leben auf der Erde. Was für eine bunte Fülle! Doch nicht jedes Kinderdasein ist gesegnet mit ausreichend Essen, Kleidung, Spielzeug oder gar Urlaubsreisen. Auch Schulbildung ist gewiss nicht selbstverständlich. Hier in Deutschland und weiten Teilen Europas sowie Nordamerikas geht es uns ziemlich gut. Aber wie steht es um den Rest der weiten Welt? Wie gestaltet sich der Alltag der Jungen und Mädchen im fernen Lateinamerika oder in Australien? Und in welchen Punktet unterscheidet sich das Leben von jenem der afrikanischen und der asiatischen Kinder? ZEIT-Autor Christoph Drösser und ZEIT-Illustratorin Nora Coenenberg nehmen uns mit in ein fiktives Dorf. 100 Kinder haben sie dort versammelt. Kinder, die für alle Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt stehen.

Wusstest du eigentlich …

Wer sind wir? Wie leben wir? Und mit wem? Was lernen wir? Wie verbringen wir unsere Zeit und wie geht es uns dabei? Diesen Fragen stellt sich Christoph Drösser und macht aus Statistiken sensible Schilderungen über das Leben kleiner Menschen. Und eins ist klar, nicht jede Information hinterlässt dabei Glücksgefühle. Kinder hungern, erfahren Gewalt, müssen arbeiten, wachsen ohne Eltern auf. Allzuoft sind Kinderjahre Kriegsjahre. Mädchen werden verheiratet und bekommen Babys ehe sie 18 Jahre alt sind. Das erschüttert, rüttelt an uns und lenkt den Blick von den Erste-Welt-Sorgen weg. Doch “100 Kinder” will weitaus mehr als eine anschauliche Darstellung jener Zahlen sein, welche Hilfsorganisationen jährlich veröffentlichen.

In diesem Sachbuch, das im Gabriel Verlag pünktlich zum morgigen Weltkindertag erscheint, eröffnet sich eine spannende Wissensreise über den kindlichen Alltag. Wie viele Kinder spielen Fussball oder mit Lego? Wer hat einen Hund? Wer kann das Internet nutzen? Wie viele Kinder essen kein Fleisch? Wer ist kurzsichtig, wer geimpft? Wie viele Kinder können schwimmen oder Fahrrad fahren? Wer macht Musik, wer schaut Fernsehen? Neben manchmal wundernswerten Zahlenmaterial und deren erzählkräftiger Auswertung, sind es auch die tollen Illustrationen und Infografiken, die Kindern das Leben auf allen Enden und Ecken der Erde besser verständlich machen.

“100 Kinder” ist ein großartiges Buch, das uns aller Selbstverständlichkeiten beraubt, dafür aber jede Menge Dankbarkeit hinterlässt und vor allem den Wunsch allen Kindern dieser Welt ein gutes Leben zu ermöglichen.


Anzeige

Informationen zum Kinderbuch:

100 Kinder*
Christoph Drösser, Nora Coenenberg
Gabriel Verlag

empfohlenes Lesealter ab 8 Jahren

Das Buch gefällt dir? Du kannst es bei deinem Buchhändler kaufen oder hier bestellen:

*

Mehr Lieblinge der Redaktion findest du hier.

* Amazon-Partnerlink. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Die Provision, die ich für den Kauf erhalte, wandert anteilig in den Bücherrucksack, ein Projekt zur Leseförderung für Kindergarten-Kinder und Grundschüler.

Hinterlasse einen Kommentar